Bernard Mendy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Bernard Mendy
Spielerinformationen
Geburtstag 20. August 1981
Geburtsort ÉvreuxFrankreich
Größe 178 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
1997–1998 SM Caen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998–2000
2000–2008
2002–2003
2008–2010
2010–2012
2012–
SM Caen
Paris SG
Bolton Wanderers (Leihe)
Hull City
Odense BK
Stade Brest
34 (2)
189 (2)
21 (0)
49 (2)
36 (2)
7 (0)
Nationalmannschaft
2004–2006 Frankreich 4 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 17. Dezember 2012

Bernard Mendy (* 20. August 1981 in Évreux) ist ein französischer Fußballspieler. Seit Sommer 2012 steht der Verteidiger beim französischen Erstligisten Stade Brest unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Der Außenverteidiger begann 1998 seine Profikarriere in der Ligue 2 beim SM Caen. Nach zwei Jahren wechselte er im Sommer 2000 zum Pariser Hauptstadtklub PSG, wo er mit Ausnahme der Saison 2002/03 wo er nach England an die Bolton Wanderers ausgeliehen war und 21 Ligaspiele bestritt, ununterbrochen bis 2008 unter Vertrag stand. Zu seinen größten Erfolgen dort zählten 2004 der Gewinn der französischen Vizemeisterschaft und der Pokalsieg im selben Jahr. Nach einem weiteren Pokalerfolg im Jahr 2006 war der Ligapokalsieg 2008 der letzte Titelgewinn Mendys für den PSG.

Am 11. Juli 2008 wurde Mendys Wechsel zum englischen Erstligaaufsteiger Hull City verkündet, wo er einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieb.[1]

Seit Sommer 2012 spielt der Verteidiger bei Stade Brest.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 20. Mai 2004 kam Mendy zu seinem ersten Einsatz in der französischen Nationalmannschaft. Damaliger Gegner war die Auswahl Brasiliens. Bevor er für die A-Nationalmannschaft berufen wurde, spielte er bereits für das U-21 Team der Franzosen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Hull seal deal for defender Mendy“ (BBC Sport)