Bernard Vernier-Palliez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernard Vernier-Palliez (* 2. März 1918; † 12. Dezember 1999 [1]) war von 1981 bis 1984 französischer Botschafter in den USA.

Leben[Bearbeiten]

Bernard Vernier-Palliez wurde 1945 von Pierre Lefaucheux bei Renault eingestellt. 1948 wurde Generalsekretär bei Renault. 1967 wurde er stellvertretender Generalmanager von Renault und leitete Saviem. 1975 löste er Pierre Dreyfus in der Leitung des Unternehmens Renault ab und wurde seinerseits Ende 1984 von Bernard Hanon abgelöst.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The New York Times, January 5, 2000, Memorials VERNIER, PALLIEZ, BERNARD
Vorgänger Amt Nachfolger
François Lefebvre de Laboulaye Französischer Botschafter in den USA
1982–1984
Emmanuel Jacquin de Margerie