Bernard von Chrzanowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernard von Chrzanowski (* 27. Juli 1861 in Wojnowice, Kreis Grätz; † 12. Dezember 1944 in Konstancin) war Rechtsanwalt, polnischer Senator und Mitglied des Deutschen Reichstags.

Leben[Bearbeiten]

Chrzanowski besuchte das Mariengymnasium in Posen und die Universitäten in Krakau und Berlin. Ab 1885 war er erst Rechtsanwalt in Sachsen und Thüringen und ab 1890 in Posen. Weiter war er Präsident der polnischen Turnvereins Sokol. 1919 wurde er polnischer Unterstaatssekretär und von 1922 bis 1928 war er Kurator der Schulbehörde von Posen. 1935 wurde er polnischer Senator. Weiter war er auch in der Pfadfinderbewegung aktiv.

Von 1901 bis 1909 war er Mitglied des Deutschen Reichstags für den Wahlkreis Regierungsbezirk Posen 1 (Stadt Posen).[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Specht, Fritz / Schwabe, Paul: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1903. Eine Statistik der Reichstagswahlen nebst den Programmen der Parteien und einem Verzeichnis der gewählten Abgeordneten. 2. Aufl. Berlin: Verlag Carl Heymann, 1904, S. 55