Bernardo Mota

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernardo Mota Tennisspieler
Nationalität: PortugalPortugal Portugal
Geburtstag: 14. Juni 1971
Größe: 178 cm
Gewicht: 77 kg
1. Profisaison: 1991
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 253.199 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 12:24
Höchste Platzierung: 194 (31. März 1997)
Doppel
Karrierebilanz: 23:24
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 96 (9. Juni 1997)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Bernardo Gonçalves Pereira Mota (* 14. Juni 1971 in Lissabon) ist ein ehemaliger portugiesischer Tennisspieler.

Werdegang[Bearbeiten]

Mota ist neben Nuno Marques, João Cunha e Silva und Emanuel Couto Teil der so genannten „Goldenen Generation“ des portugiesischen Tennis. Er nahm an den Olympischen Spielen in Barcelona, Atlanta und Sydney teil und bestritt zwischen 1991 und 2004 30 Spiele für die portugiesische Davis-Cup-Mannschaft.

Den einzigen Turniersieg seiner Karriere erreichte er 1996 beim ATP-Turnier von Porto im Doppel gemeinsam mit Emanuel Couto.

Zurzeit arbeitet er als Trainer beim Clube de Ténis von Carcavelos.

Erfolge[Bearbeiten]

Legende
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP World Tour Masters 1000
ATP International Series Gold
ATP World Tour 500
ATP International Series
ATP World Tour 250 (1)

Doppel[Bearbeiten]

Siege[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 16. Juni 1996 PortugalPortugal Porto Sand PortugalPortugal Emanuel Couto AustralienAustralien Joshua Eagle
AustralienAustralien Andrew Florent
4:6, 6:4, 6:4

Weblinks[Bearbeiten]