Bernay-en-Ponthieu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernay-en-Ponthieu
Wappen von Bernay-en-Ponthieu
Bernay-en-Ponthieu (Frankreich)
Bernay-en-Ponthieu
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Rue
Gemeindeverband Communauté de communes Authie-Maye.
Koordinaten 50° 16′ N, 1° 45′ O50.2694444444441.7452777777778Koordinaten: 50° 16′ N, 1° 45′ O
Höhe 2–47 m
Fläche 9,97 km²
Einwohner 243 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km²
Postleitzahl 80120
INSEE-Code

Die Kirche Saint-Martin
.

Bernay-en-Ponthieu (picardisch: Bèrna-in-Pontiu) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 243 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes Authie-Maye und des Kantons Rue.

Geographie[Bearbeiten]

Die von der Départementsstraße D1001 (frühere Route nationale 1) und der Autoroute A16 (mit einer Anschlussstelle am Südrand der Gemeinde) durchzogene Gemeinde wird im Norden vom Flüsschen Maye begrenzt, im Osten vom Wald Forêt Domaniale de Crécy. Sie liegt rund 6,5 km nordnordwestlich von Nouvion. Zur Gemeinde gehört der Ortsteil La Bucaille. Der frühere Weiler Retz à Coulons ist nur noch ein Einzelgehöft, Genville ist eingegangen.

Geschichte[Bearbeiten]

Römische Funde deuten auf frühe Besiedlung. 843 wird der Ort als von der Abtei Forest-Montiers abhängig genannt.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
302 264 251 215 194 202 236 243

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Poststation
Das “weiße Schloss”
  • Die Kirche Saint-Martin.
  • Die Poststation aus dem Jahr 1570, 1926 als Monument historique eingetragen.[1]
  • Das Schloss Château Blanc.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ancienne Maison de la Poste in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bernay-en-Ponthieu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien