Bernd Franke (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Bernd Franke
Spielerinformationen
Geburtstag 12. Februar 1948
Geburtsort BliesenDeutschland
Position Torwart
Vereine in der Jugend
SV Bliesen
SV Urexweiler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
bis 001969
1969–1971
1971–1985
SV Saar 05 Saarbrücken
Fortuna Düsseldorf
Eintracht Braunschweig
35 (0)
29 (0)
423 (0)
Nationalmannschaft
1972–1977
1982–1984
1973–1982
Deutschland B
Olympia-Auswahlmannschaft
Deutschland
6 (0)
12 (0)
7 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Bernd Franke (* 12. Februar 1948 in Bliesen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Die Stationen seiner Karriere als Fußball-Torwart waren SV Bliesen, SV Urexweiler, SV Saar 05 Saarbrücken und Fortuna Düsseldorf (Regionalliga-West), bevor er von 1971 bis 1985 bei Eintracht Braunschweig spielte. Er hatte 345 Einsätze in der Fußball-Bundesliga, 142 in Spielen der 2. Bundesliga und der Regionalliga sowie 15 im Europacup.

Mit der deutschen Nationalmannschaft, für die er zwischen 1973 bis 1982 sieben Einsätze absolvierte, nahm er an der Fußball-Weltmeisterschaft 1982 in Spanien teil. Über 40-mal saß er auf der Ersatzbank, auch beim WM-Endspiel 1982, das Deutschland mit Torwart Harald Schumacher 1:3 gegen Italien verlor. Hinzu kommen sechs Einsätze (1972–1977) in der B-Nationalmannschaft und zwölf Partien (1982–1984) in der Olympiamannschaft, davon vier beim Olympischen Turnier 1984 in den USA.

2013 wurde ihm ein künstliches Hüftgelenk implantiert. Unter anderem arbeitet er heute als Konditionstrainer der deutschen Profi-Tennisspielerin Kristina Barrois. Franke lebt im saarländischen Urexweiler.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Vizeweltmeister 1982
  • Bundesliga-Dritter 1977
  • Bundesliga-Aufstieg 1971, 1974 und 1981

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]