Bernhard Buchbinder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernhard Buchbinder (um 1896)

Bernhard Ludwig Buchbinder (* 7. Juli oder 20. September 1849 in Budapest; † 24. Juni 1922 in Wien), Pseudonym Gustav Klinger, war ein österreichisch-ungarischer Schauspieler, Journalist und Schriftsteller. Sein bekanntestes Operettenlibretto ist Die Försterchristl.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Das Geburtsdatum von Bernhard Buchbinder wird im Totenbeschaubuch mit 7. Juli, in der Heimatrolle hingegen mit 20. September 1849 angegeben. Er war zunächst Schauspieler, dann gab er in Budapest die humoristisch-belletristische Wochenschrift Das kleine Journal heraus. Er zog 1887 nach Wien und lebte hier als Feuilletonist, unter anderem schrieb er für das Neue Wiener Journal. Neben seiner journalistischen Tätigkeit verfasste Buchbinder Romane, Volksstücke und besonders Operettenlibretti in wienerischem Kolorit.

Im Jahr 1955 wurde in Wien Hietzing (13. Bezirk) die Buchbindergasse nach ihm benannt.

Werke[Bearbeiten]

  • Der Satan vom Neugebäude. Roman (1884)
  • Der Sänger von Palermo. Operette in 3 Akten (1888)
  • Die Teufelsglocke. Oper in 3 Akten (1891)
  • Eine Wiener Theaterprinzessin. Roman (1894)
  • Fräulein Hexe. Operette in 3 Akten (gemeinsam mit Alfred Maria Willner)
  • Die Flüchtlinge. Komische Oper in 3 Akten
  • Die Küchen Comtesse. Posse mit Gesang in 3 Akten
  • Die Dame vom Zirkus. Operette
  • Der Kibitz. Posse mit Gesang in 3 Akten
  • Der Schmetterling. Operette in 3 Akten (gemeinsam mit Alfred Maria Willner), 1896
  • Die Göttin der Vernunft. Operette (gemeinsam mit Alfred Maria Willner), 1897
  • Leute von Heute. Posse mit Gesang in 3 Akten (1899) (Musik von Josef Hellmesberger)
  • Er und seine Schwester. Posse mit Gesang in 4 Bildern (1902) (Musik von Rudolf Raimann)
  • Der Musikant und sein Weib. Volksstück mit Gesang in 4 Akten (1903)
  • Das Wäschermädel. Operette (1905)
  • Der Schusterbub. Posse mit Gesang in 4 Akten (1906)
  • Die Försterchristl. Operette in 3 Akten (1907)
  • Paula macht alles. Operetten-Posse in 4 Akten (1909)
  • Das Musikantenmädel. Operette in 3 Akten (1910)
  • Das neue Mädchen. Vaudeville in 3 Akten (1911)
  • Die Frau Gretl. Posse mit Gesang in 3 Akten (1911)
  • Die Marie-Gustl. Operette (1912)
  • Die Wundermühle. Possenspiel in 3 Akten (1914)
  • Graf Habenichts. Operette in 3 Akten (um 1917)
  • Jungfer Sonnenschein. Operette (1918)
  • Zum goldenen Segen. Volksstück mit Gesang in 3 Akten (1921)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]