Bernissart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernissart
CommunesBelgique-Bernissart2001.svg Flag of Bernissart.svg
Bernissart (Hennegau)
Bernissart
Bernissart
Staat Belgien
Region Wallonien
Provinz Hennegau
Bezirk Ath
Koordinaten 50° 29′ N, 3° 39′ O50.4808333333333.652777777777840Koordinaten: 50° 29′ N, 3° 39′ O
Fläche 43,42 km²
Einwohner (Stand) 11.807 Einw. (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 272 Einw./km²
Höhe 40 m
Postleitzahl 7320–7322
Vorwahl 069
Bürgermeister Roger Vanderstraeten (PS)
Adresse der
Kommunalverwaltung
Rue du Fraity, 76
7320 Bernissart
Webseite www.bernissart.be

lblels

Bernissart ist eine Gemeinde in der belgischen Provinz Hennegau. Sie besteht aus den Orten Bernissart, Blaton, Harchies, Pommeroeul und Ville-Pommeroeul.

Bernissart ist berühmt für Dinosaurierfunde. Im Jahr 1878 wurden in einer Kohlengrube dutzende von Iguanodon-Skeletten entdeckt. Der Fund war zum einen der erste Beweis, dass diese Art gregär lebte, zum anderen ermöglichten die Knochen erstmals eine Rekonstruktion des Gesamtskeletts, und so den Nachweis, dass das Iguanodon aufrecht (also auf den Hinterfüßen) lief.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bernissart – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien