Berom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Berom

Gesprochen in

Nigeria
Sprecher 300.000 (1993)
Linguistische
Klassifikation

Niger-Congo

Sprachcodes
ISO 639-3:

bom

Die Sprache Berom (ISO-Code bom[1], auch bezeichnet als afango, berum, birom, cen berom, chenberom, gbang, kibbo, kibbun, kibo, kibyen und shosho) ist eine platoide Sprache, die von etwa 300.000 Menschen[2] im nigerianischen Bundesstaat Plateau und in Teilen von Kaduna (Dialekt nincut) und Bauchi gesprochen wird.

Berom wurde früher einmal als zur südlichen Untergruppe der Plateau-Sprachen zugehörig klassifiziert, und bildet jetzt eine besondere Untergruppe der beromischen Sprachen mit zwei weiteren Sprachen, dem Eten [etx] und dem Schall-Zwall [sha], beide aus Nigeria.

Es gibt mehrere Dialekte der Sprache, und zwar gyell-kuru-vwang (ngell-kuru-vwang), fan-foron-heikpang, bachit-gashish, du-ropp-rim, hoss, cen (2.000 Sprecher) und nincut (aboro, boro-aboro; 5.000 Sprecher in 8 Dörfern). Die Sprache selbst leidet unter der Marginalisierung durch die Amtssprache Englisch, welche die einzige Unterrichtssprache des ganzen Landes ist.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. bom
  2. (1993 SIL) Ethnologue