Bertie Higgins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bertie Higgins (* 8. Dezember 1944 in Tarpon Springs als Elbert Joseph Higgins) ist ein amerikanischer Musiker.

Bertie Higgins war in seiner Jugend Bauchredner und begann dann Schlagzeug zu spielen. Er wurde Drummer bei der Band The Roemans, der Begleitband von Tommy Roe, mit denen er weltweite Touren absolvierte. 1968 trennte sich Higgins von den Roemans und kehrte nach Tarpon Springs zurück. Er begann eigene Lieder zu schreiben und brachte im Jahr 1982 das Album Just Another Day in Paradise heraus. Die Single Key Largo erreichte die Top-Ten der amerikanischen Charts. Die weiteren Alben und Singles von Higgins konnten nicht mehr an den Erfolg aus dem Jahr 1982 anknüpfen.

Diskographie[Bearbeiten]

  • 1982 – Just Another Day in Paradise
  • 1984 – Pirates and Poets
  • 1994 – Back to the Island
  • 2000 – Trop Rock
  • 2003 – Island Bound
  • 2003 – Brazilia
  • 2004 – A Buccaneer's Diary
  • 2004 – I Saw Three Ships
  • 2009 – Captiva

Weblinks[Bearbeiten]