Beryslaw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beryslaw
(Берислав)
Wappen fehlt Beryslaw in der Ukraine
Basisdaten
Oblast: Oblast Cherson
Rajon: Rajon Beryslaw
Höhe: keine Angabe
Fläche: 9,11 km²
Einwohner: 13.031 (2013)
Bevölkerungsdichte: 1.430 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 74300
Vorwahl: +380 5546
Geographische Lage: 46° 50′ N, 33° 25′ O46.83833333333333.4225Koordinaten: 46° 50′ 18″ N, 33° 25′ 21″ O
KOATUU: 6520610100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Olexandr Schapowalow
Adresse: вул. 1 Травня 246
74300 м. Берислав
Statistische Informationen
Beryslaw (Oblast Cherson)
Beryslaw
Beryslaw
i1

Beryslaw (ukrainisch Берислав; russisch Berislaw) ist eine Stadt in der südukrainischen Oblast Cherson am rechten Ufer des Flusses Dnepr in 75 km Entfernung zum Oblastzentrum Cherson. Sie ist Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons und hat 13.000 Einwohner (2013). [1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort geht auf eine befestigte Zollsiedlung zurück, welche am Anfang des 15. Jahrhunderts an derselben Stelle errichtet worden war. Diese war nach dem Großfürsten Witold benannt (russischer Name: Wytowtowa Mytnyca (russisch: Витовтова Мытница)). Im Jahr 1475 wurde der Ort von den Türken besetzt, welche ihn in Kizi-Kermen umbenannten und dort eine Festung errichteten. Im Jahr 1695 wurde der Ort von Russland erobert, 1784 erhielt die Siedlung ihren heutigen Namen und wurde im Jahr 1938 in den Status einer Stadt erhoben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deBevölkerungszahlen auf World Gazetteer