Beth Gibbons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beth Gibbons, 2008

Beth Gibbons (* 4. Januar 1965 in Exeter, Großbritannien) wurde bekannt als Sängerin der britischen Trip-Hop-Gruppe Portishead.

Biografie[Bearbeiten]

Zusammen mit ihrer Mutter und ihren beiden Schwestern wuchs sie auf einer Farm auf. Gibbons mochte das harte Farmerleben und vor allem den daraus resultierenden starken Zusammenhalt in der Familie. Im Jugendalter zog sie es vor, mit ihrer Mutter die Abende zu Hause zu verbringen und sich Platten anzuhören, anstatt mit ihren Freunden in der nahe gelegenen Stadt zu feiern. Mit 22 Jahren ging sie nach Bristol, um sich als Sängerin zu behaupten. Dort traf sie 1991 auf Geoff Barrow, ihren zukünftigen Partner bei Portishead. Zusammen mit Jazz-Gitarrist Adrian Utley nahmen sie ein erstes Demo auf und wurden vom Label Go!Beat unter Vertrag genommen.

Zusammen mit Paul Webb von Talk Talk erlangte Beth Gibbons als „Beth Gibbons and Rustin’ Man“ auch außerhalb von Portishead Anerkennung. Sie schrieb auch einen Song für Joss Stones Album „Mind, Body & Soul“.

Diskografie[Bearbeiten]

mit Portishead[Bearbeiten]

Solo[Bearbeiten]

  • 2002: Beth Gibbons and Rustin’ Man – Out of Season
  • 2003: Beth Gibbons and Rustin’ Man – Acoustic Sunlight

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Beth Gibbons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien