Bethany Joy Lenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bethany Joy Lenz (2012)

Bethany Joy Lenz (* 2. April 1981 in Hollywood, Florida; auch Joie Lenz) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Fernsehregisseurin, Sängerin und Songschreiberin sowie Musikproduzentin und Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten]

Als Kind zog Lenz nach Arlington, Texas, wo sie im Alter von sieben Jahren ihre erste Rolle in Der Zauberer von Oz hatte. Mit zehn Jahren spielte sie am Irving Community Theater. Im Alter von elf Jahren zog sie mit ihrer Familie nach New Jersey.

Schauspielerische Karriere[Bearbeiten]

Die erste Hauptrolle spielte sie im Film Thinner – Der Fluch von 1996. Danach absolvierte sie Gastauftritte in Serien wie Felicity oder Charmed. Von 2003 bis 2012 war Lenz als Haley James-Scott eine der Hauptfiguren in der Fernsehserie One Tree Hill, in der sie an der Seite von James Lafferty, der die Rolle des Nathan R. Scott verkörperte, zu sehen.

Persönliches[Bearbeiten]

Ab dem 31. Dezember 2005 war Lenz mit dem Musiker Michael Galeotti verheiratet, dessen Familiennamen sie annahm und mit dem sie neun Monate des Jahres in North Carolina lebte. Lenz und ihr Ex-Mann gaben auf ihrem Blog bekannt, dass ihre Tochter am 23. Februar 2011 geboren wurde. Die Trennung der beiden verkündete sie im März 2012 über ihren Blog.[1] Des Weiteren gab sie an, dass sie wieder unter ihrem alten Namen Lenz auftreten werde.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • 2004 wurde Lenz für drei Teen Choice Awards nominiert, erhielt aber keine der Auszeichnungen.
  • Lenz hat zwei Alben veröffentlicht sowie zur Musik von One Tree Hill beigetragen.
  • Lenz kann in vier Oktaven einwandfrei singen und wechselt in ihren Liedern gern mehrfach die Tonart.
  • Lenz gründete die Band Everly mit ihrer Freundin Amber Sweeny.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Serien[Bearbeiten]

Musikvideoauftritt[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Record Label Notes
2002 Preincarnate Limited edition independent record Nicht mehr käuflich
2005 Come On Home Limited edition independent record Nicht mehr käuflich
2006 The Starter Kit Epic Records Unreleased
2008 Mission Bell Hilasterion Records Feat Everly
2009 Fireside Hilasterion Records Feat Everly

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bethany Joy Lenz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Bethany Joy Lenz: As most of you know as much as I love. www.bjgofficial.com. 19. März 2012. Abgerufen am 13. August 2012.