Betim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte von Minas Gerais, Betim hervorgehoben

Betim ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais. Im Jahr 2006 lebten in Betim 407.003 Menschen auf 346 km².

Das Pro-Kopf-Einkommen betrug im Jahr 2003 R$ 35.256. Einen wirtschaftlichen Aufschwung in den 1960er Jahren verdankt Betim der Raffinerie Gabriel Passos und einem Werk des Automobilherstellers Fiat.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte des Ortes beginnt 1711 mit der Gründung einer Kapelle hier durch den Bandeirante Joseph Rodrigues Betim, den Namensgeber der Stadt. Die Stadtrechte erhielt sie dagegen erst am 17. Dezember 1938.

-19.967777777778-44.197777777778Koordinaten: 19° 58′ S, 44° 12′ W