Betsy Clifford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Betsy Clifford Ski Alpin
Voller Name Elizabeth Clifford
Nation KanadaKanada Kanada
Geburtstag 15. Oktober 1953
Geburtsort Ottawa
Karriere
Disziplin Abfahrt, Riesenslalom,
Slalom, Kombination
Status zurückgetreten
Karriereende 1976
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
FIS Alpine Skiweltmeisterschaften
Gold Gröden 1970 Riesenslalom
Silber St. Moritz 1974 Abfahrt
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Debüt im Weltcup 1968
 Weltcupsiege 3
 Gesamtweltcup 7. (1969/70)
 Abfahrtsweltcup 7. (1973/74)
 Riesenslalomweltcup 6. (1969/70)
 Slalomweltcup 1. (1970/71)
 Kombinationsweltcup 8. (1975/76)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 0 0 1
 Riesenslalom 1 0 0
 Slalom 2 3 2
 Kombination 0 0 1
 

Elizabeth „Betsy“ Clifford (* 15. Oktober 1953 in Ottawa) ist eine ehemalige kanadische Skirennläuferin.

Der Höhepunkt in ihrer Karriere war der Gewinn des Weltmeistertitels im Riesenslalom bei der Skiweltmeisterschaft 1970 in Gröden. Außerdem gewann sie in St. Moritz bei der Skiweltmeisterschaft 1974 die Silbermedaille in der Abfahrt.

Im Skiweltcup konnte sie einmal im Riesenslalom und zweimal im Slalom triumphieren. In der Saison 1970/71 belegte sie im Slalom-Weltcup den ersten Platz, punktgleich mit Britt Lafforgue. Im Verlaufe ihrer Karriere wurde sie siebenmal kanadische Meisterin (Riesenslalom 1973 und 1975; Slalom 1973, 1974 und 1976; Kombination 1973 und 1975).

Weltcupsiege[Bearbeiten]

Datum Ort Land Disziplin
14. Februar 1970 Gröden Italien Riesenslalom *
16. Dezember 1970 Val-d’Isère Frankreich Slalom
21. Januar 1971 Schruns Österreich Slalom

* Das WM-Rennen in Gröden zählt auch für den Weltcup

Weblinks[Bearbeiten]