Bettborn (Moselle)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bettborn
Wappen von Bettborn
Bettborn (Frankreich)
Bettborn
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg
Kanton Fénétrange
Koordinaten 48° 48′ N, 7° 1′ O48.8008333333337.0213888888889261Koordinaten: 48° 48′ N, 7° 1′ O
Höhe 232–322 m
Fläche 6,57 km²
Einwohner 430 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 65 Einw./km²
Postleitzahl 57930
INSEE-Code

Bettborn ist eine französische Gemeinde mit 430 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Sarrebourg und zum Kanton Fénétrange.

Geografie[Bearbeiten]

Bettborn liegt etwa acht Kilometer nordwestlich von Sarrebourg am Ostufer der Saar auf einer Höhe zwischen 232 und 322 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 6,57 km².

Geschichte[Bearbeiten]

Im Dreißigjährigen Krieg wurde Bettborn zerstört, 1766 kam es zu Frankreich, von 1871 bis 1918 zum Deutschen Reich und seit 1919 wieder zu Frankreich.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 246 243 246 265 318 353 413

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Im Norden der Gemeinde finden sich die Überreste einer römischen Villa.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bettborn (Moselle) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien