Bettina Kupfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bettina Kupfer beim Erlanger Poetenfest 2012

Bettina Kupfer (* 19. Juli 1963 in Stuttgart) ist eine deutsche Schauspielerin, Autorin.

Biografie[Bearbeiten]

Nach ihrem Abitur am Ernst-Sigle-Gymnasium in Kornwestheim studierte Bettina Kupfer Anglistik, Germanistik und Philosophie und schloss eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart mit Diplom ab. Sie war u.a. am Staatstheater Stuttgart, an den Städtischen Bühnen Nürnberg, am Düsseldorfer Schauspielhaus und am Basler Stadttheater engagiert, ehe ihr mit ihrer Rolle der Regina Perlman in Schindlers Liste der Durchbruch im Bereich Film- und Fernsehen gelang.

1995 erhielt sie für ihre Rolle in Das Wunschkind den Bayerischen Fernsehpreis als „Beste Darstellerin“.

Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin absolvierte Bettina Kupfer ein Studium der Psychologie, dass sie 2013 mit einem MA Psychologie an der IPU Berlin abschloss. Sie verfasst zusammen mit ihrem Ehemann Arend Agthe Drehbücher und Kinderbücher.

Eine Hauptrolle spielte sie in der Hauptabendserie Drei mit Herz (ARD/RB). Sie war bislang in Gastrollen in zahlreichen Fernsehserien zu sehen, unter anderem in Wolffs Revier und Ein Fall für Zwei. In der Fernsehserie Girl friends – Freundschaft mit Herz spielte Bettina Kupfer von 1996 bis 1997 in 26 Folgen die Sekretärin Daniela Holm.

Seit 2013 ist sie zusammen mit Ehemann Arend Agthe Gesellschafterin der Mimi & Crow Filmproduktion OHG, die den Kinofilm "Rettet Raffi" produziert, für den sie mit Arend Agthe auch das Drehbuch geschrieben hat. Die Dreharbeiten begannen im März 2014.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1988: Pizza-Express
  • 1992: Starkstrom
  • 1992: Freunde fürs Leben
  • 1993: Schindlers Liste
  • 1995: Das Wunschkind
  • 1995: Wer Kollegen hat, braucht keine Feinde
  • 1995: Man(n) sucht Frau
  • 1995: Freundschaft mit Herz
  • 1996: Blindes Vertrauen
  • 1996: Beim nächsten Kuß knall ich ihn nieder
  • 1996: Girl friends – Freundschaft mit Herz
  • 1997: Ein Vater unter Verdacht
  • 1997: Kind zu vermieten
  • 1997: Vergewaltigt – Die Wahrheit und andere Lügen
  • 1997: Alibi für einen Engel
  • 1997: Tod eines Lehrers – eine Schule unter Verdacht
  • 1999: Drei mit Herz
  • 1999: Gestern ist nie vorbei
  • 1999: Bangkok – Ein Mädchen verschwindet
  • 2000: Schwiegermutter
  • 2000: Meine grüne Freiheit – Ein Frühling in Irland
  • 2001: Tatort – Eine unscheinbare Frau
  • 2001: Tatort – Bienzle und der heimliche Zeuge
  • 2001: Opferlamm – Zwischen Liebe und Hass
  • 2001: Schutzengel gesucht
  • 2002: Tatort – Bienzle und der süße Tod
  • 2002: Tatort – Bienzle und das tote Kind
  • 2003: Bella Block – Kurschatten
  • 2003: Stubbe – Von Fall zu Fall – Opfer im Zwielicht
  • 2006: Tatort – Bienzle und der Tod in der Markthalle
  • 2007: Noch einmal zwanzig sein …
  • 2007: Der Staatsanwalt – Heiliger Zorn
  • 2007: Pfarrer BraunBraun unter Verdacht
  • 2008: SOKO Leipzig – Hajos Geheimnis
  • 2008: Dornröschen
  • 2010: Notruf Hafenkante – Schlaf, Kindchen, schlaf
  • 2010: Pfarrer Braun – Grimms Mördchen
  • 2012: Wilsberg: Aus Mangel an Beweisen

Schriftwerke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]