Bettyhill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bettyhill
Bettyhill (Schottland)
Bettyhill
Bettyhill

58.527222222222-4.2233333333333Koordinaten: 58° 32′ N, 4° 13′ W

Basisdaten
Landesteil Scotland
Unitary authority Highland
Verwaltung
Post town THURSO
Postleitzahlen­abschnitt KW14
Vorwahl 01641
Britisches Parlament Caithness, Sutherland and Easter Ross
Schottisches Parlament Caithness, Sutherland and Ross
Sandstrand
Bettyhill, von Osten aus gesehen

Bettyhill (gälisch Am Blàran Odhar) ist ein kleiner Ort in Nordschottland zwischen Thurso im Osten (ca. 50 km) und Tongue im Westen (ca. 20 km) mit gut 500 Einwohnern.[1] Er wurde 1819 durch Elizabeth, Gräfin von Sutherland gegründet. Sie ließ diesen Ort damals als Ersatz für den Ort Rosal in Strathnaver, der geräumt werden musste, errichten und benannte ihn nach sich selbst.

Der ursprüngliche Ort wurde wegen der immer landintensiveren Nutzung durch Schafherden im Zuge der Highland Clearances geräumt, die Bewohner vertrieben. Diese drastische Vorgangsweise war auch für die damalige Zeit durchaus ungewöhnlich und wurde von den Zeitgenossen kontrovers betrachtet. Im heutigen Ort gibt es ein touristisch genutztes Mahnmal zu den historischen Vorgängen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bettyhill – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sutherland Population, 1991. Abgerufen am 27. Juni 2013 (PDF; 187 kB).