Beuvron (Loire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beuvron
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Mündung des Flusses in die Loire

Mündung des Flusses in die Loire

Daten
Gewässerkennzahl FRK4--0220
Lage Frankreich, Region Centre
Flusssystem Loire
Abfluss über Loire → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Coullons
47° 34′ 57″ N, 2° 29′ 4″ O47.58252.4844444444444180
Quellhöhe ca. 180 m[1]
Mündung westlich von Candé-sur-Beuvron in die Loire47.4933333333331.241388888888963Koordinaten: 47° 29′ 36″ N, 1° 14′ 29″ O
47° 29′ 36″ N, 1° 14′ 29″ O47.4933333333331.241388888888963
Mündungshöhe ca. 63 m[1]
Höhenunterschied ca. 117 m
Länge 115 km[2]
Linke Nebenflüsse Néant, Bonne Heure, Conon, Bièvre
Rechte Nebenflüsse Tharonne, Cosson

Der Beuvron ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Centre verläuft. Er entspringt im Gemeindegebiet von Coullons, in 180 Metern Seehöhe, entwässert zuerst nach Norden, dreht dann Richtung Südwest und mündet nach 115[2] Kilometern westlich von Candé-sur-Beuvron als linker Nebenfluss in die Loire. Auf seinem Weg durchquert er die Landschaft der Sologne und berührt die Départements Loiret, Cher und Loir-et-Cher.

Bei Lamotte-Beuvron erreicht der Fluss den ehemaligen Schifffahrtskanal Canal de la Sauldre.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Beuvron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Beuvron auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 24. November 2011, gerundet auf volle Kilometer.