Beuvron (Yonne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beuvron
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Fuss bei Saint-Germain-des-Bois

Der Fuss bei Saint-Germain-des-Bois

Daten
Gewässerkennzahl FRF30-0400
Lage Frankreich, Region Burgund
Flusssystem Seine
Abfluss über Yonne → Seine → Ärmelkanal
Quelle im Gemeindegebiet von Saint-Révérien
47° 12′ 2″ N, 3° 30′ 47″ O47.2005555555563.5130555555556320
Quellhöhe ca. 320 m[1]
Mündung in Clamecy in die Yonne47.4622222222223.5233333333333145Koordinaten: 47° 27′ 44″ N, 3° 31′ 24″ O
47° 27′ 44″ N, 3° 31′ 24″ O47.4622222222223.5233333333333145
Mündungshöhe ca. 145 m[1]
Höhenunterschied ca. 175 m
Länge 41 km(siehe Anmerkungen)
Linke Nebenflüsse Jarnosse, Sauzay
Kleinstädte Clamecy

Der Beuvron (im Oberlauf: Vaucreuse) ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Nièvre, in der Region Burgund verläuft. Er entspringt als Vaucreuse im Gemeindegebiet von Saint-Révérien und entwässert generell Richtung Nord. Erst nördlich von Neuilly, nach Einmündung des linken Nebenbaches Jarnosse, nimmt der Fluss den Namen Beuvron an und mündet schließlich nach 41[2] Kilometern in Clamecy als linker Nebenfluss in die Yonne, die hier im Rahmen des Canal du Nivernais schiffbar ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Quellbach Vaucreuse wurde im 17. Jahrhundert durch einen Bewässerungsgraben (Rigole de Vaucreuse) weiter nach Süden verlängert und an den See Étang d’Aron angeschlossen, der von Fluss Aron gespeist wird. So konnte das Wasser durch eine künstliche Bifurkation bei Bedarf vom Fluss Aron abgeleitet und zur Yonne transferiert werden, um dort die Holzflößerei bei geringem Wasserstand zu ermöglichen.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Beuvron auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 7. Mai 2010, gerundet auf volle Kilometer.