Bezirk Lausanne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
District de Lausanne
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Waadt (VD)
Hauptort: Lausanne
BFS-Nummer: 2225
Fläche: 65.15 km²
Einwohner: 156'908[1] (31. Dezember 2013)
Bevölkerungsdichte: 2408 Einw. pro km²
Karte
Karte von District de Lausanne

Der District de Lausanne (dt. Bezirk Lausanne) ist eine Verwaltungseinheit des Kantons Waadt in der Schweiz. Hauptort ist Lausanne.

Das Bezirksgericht, der Palais de Justice, befindet sich in Lausanne.

Mit der neuen territorialen Gliederung des Kantons Waadt auf den 1. Januar 2008 gehören folgende Gemeinden zum Bezirk Lausanne:

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2013)
Fläche in km²
Cheseaux-sur-Lausanne Cheseaux-sur-Lausanne 4021 4.60
Epalinges Epalinges 8922 4.57
Jouxtens-Mézery Jouxtens-Mézery 1385 1.93
Lausanne Lausanne 132'626 41.37
Le Mont-sur-Lausanne Le Mont-sur-Lausanne 6675 9.81
Romanel-sur-Lausanne Romanel-sur-Lausanne 3279 2.87
Total (6) 156'908 65.15

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinden im District de Lausanne im Jahr 2007

Bis zum 31. Dezember 2007 war der District de Lausanne in die Cercles (dt. Kreise) Lausanne, Pully und Romanel aufgeteilt.

Der District bestand aus 12 Gemeinden, war 84.75 km² gross und zählte 195'602 Einwohner (Ende 2006).

Cercle de Lausanne
Name der Gemeinde Einwohner (31. Dez. 2006) Fläche in km²
Lausanne 117'744 41.37
Cercle de Pully
Name der Gemeinde Einwohner (31. Dez. 2006) Fläche in km²
Belmont-sur-Lausanne 3098 2.64
Epalinges 7849 4.57
Paudex 1356 0.49
Pully 16'538 5.84
Cercle de Romanel
Name der Gemeinde Einwohner (31. Dez. 2006) Fläche in km²
Cheseaux-sur-Lausanne 3308 4.60
Crissier 6807 5.50
Jouxtens-Mézery 1305 1.93
Le Mont-sur-Lausanne 5233 9.81
Prilly 10'806 2.17
Renens 18'337 2.96
Romanel-sur-Lausanne 3221 2.87


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistique annuelle de la population vaudoise au 31.12.2013. Service cantonal de recherche et d’information statistiques (Statistiques Vaud). Kanton Waadt (Canton de Vaud). Abgerufen am 28. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]