Bezirk Schärding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage
Bezirk Braunau am Inn Bezirk Eferding Bezirk Freistadt Bezirk Gmunden Bezirk Grieskirchen Bezirk Kirchdorf an der Krems Linz Bezirk Linz-Land Bezirk Perg Bezirk Ried im Innkreis Bezirk Rohrbach Bezirk Schärding Steyr Bezirk Steyr-Land Bezirk Urfahr-Umgebung Bezirk Vöcklabruck Wels (Stadt) Bezirk Wels-LandLage des Bezirks Schärding im Bundesland Oberösterreich (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Basisdaten
Bundesland Oberösterreich
NUTS-III-Region AT-311
Verwaltungssitz Schärding
Fläche 618,49 km²
Einwohner 56.393 (1. Jänner 2013)
Bevölkerungsdichte 91 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen SD
Webseite www.bh-schaerding.gv.at
Karte
Altschwendt Andorf Brunnenthal (Oberösterreich) Diersbach Dorf an der Pram Eggerding Engelhartszell an der Donau Enzenkirchen Esternberg Freinberg Kopfing im Innkreis Mayrhof Münzkirchen Raab Rainbach im Innkreis Riedau Sankt Aegidi St. Florian am Inn St. Marienkirchen bei Schärding St. Roman St. Willibald Schardenberg Schärding Sigharting Suben Taufkirchen an der Pram Vichtenstein Waldkirchen am Wesen Wernstein am Inn Zell an der Pram OberösterreichLage der Gemeinde Bezirk Schärding   im Bezirk Schärding (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Der politische Bezirk Schärding, als Region Unteres Innviertel, ist ein Bezirk im Innviertel in Oberösterreich. Er grenzt im Süden an den Bezirk Ried im Innkreis, im Osten an die Bezirke Grieskirchen und Rohrbach, im Norden und Westen an den Freistaat Bayern. Esternberg ist die flächenmäßig größte Gemeinde des Bezirks.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bezirk wurde im Jahr 1868 eingerichtet. Im Zuge der Schaffung des Bezirks Grieskirchen musste 1906 der Bezirksgerichtssprengel Peuerbach abgegeben werden. Bis Ende 2003 bestanden im Bezirk mit den Gerichtsbezirken Engelhartszell, Raab und Schärding drei Gerichtsbezirke. Engelhartszell und Raab wurden jedoch per 1. Jänner 2003 aufgelöst und die zugehörigen Gemeinden dem Gerichtsbezirk Schärding unterstellt.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Der Bezirk Schärding gliedert sich in 30 Gemeinden, darunter mit Schärding eine Stadt sowie 9 Marktgemeinden. Die Einwohnerzahlen sind vom 1. Januar 2013.[1]

Gemeinden im Bezirk Schärding.png


Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten der Tabelle: OSM, Google oder Bing
Gemeinde Lage Einw. Fläche Ew/km² Gerichtsbezirk Region Typ Foto
Altschwendt
AUT Altschwendt COA.jpg


Altschwendt im Bezirk SD.png
48° 19′ 0″ N, 13° 41′ 0″ O
669 12,74 km² 53 Ew/km² Schärding Gemeinde
Andorf
AUT Andorf COA.jpg


Andorf im Bezirk SD.png
48° 22′ 17″ N, 13° 34′ 39″ O
5084 37,67 km² 135 Ew/km² Schärding Markt-
gemeinde
Brunnenthal
Wappen at brunnenthal.png


Brunnenthal im Bezirk SD.png
48° 28′ 0″ N, 13° 28′ 0″ O
1969 14,82 km² 133 Ew/km² Schärding Gemeinde Kirche Brunnenthal.JPG

Diersbach
Wappen at diersbach.png


Diersbach im Bezirk SD.png
48° 25′ 0″ N, 13° 34′ 0″ O
1597 28,08 km² 57 Ew/km² Schärding Gemeinde
Dorf an der Pram
Wappen at dorf an der pram.png


Dorf an der Pram im Bezirk SD.png
48° 16′ 40″ N, 13° 37′ 40″ O
1044 12,67 km² 82 Ew/km² Schärding Gemeinde
Eggerding
Wappen at eggerding.png


Eggerding im Bezirk SD.png
48° 21′ 0″ N, 13° 29′ 0″ O
1262 22,31 km² 57 Ew/km² Schärding Gemeinde Schloss Maarsbach - Bauernhof.jpg

Engelhartszell an der Donau
Wappen at engelhartszell.png


Engelhartszell an der Donau im Bezirk SD.png
48° 30′ 0″ N, 13° 44′ 0″ O
972 18,89 km² 51 Ew/km² Schärding Markt-
gemeinde
Stiftskirche Engelszell.jpg

Enzenkirchen
Wappen at enzenkirchen.png


Enzenkirchen im Bezirk SD.png
48° 23′ 0″ N, 13° 39′ 0″ O
1758 23,29 km² 75 Ew/km² Schärding Gemeinde
Esternberg
Wappen esternberg Esternberg.svg


Esternberg im Bezirk SD.png
48° 33′ 0″ N, 13° 34′ 0″ O
2894 40,27 km² 72 Ew/km² Schärding Gemeinde Burg Krempelstein.jpg

Freinberg
Wappen at freinberg.png


Freinberg im Bezirk SD.png
48° 34′ 0″ N, 13° 31′ 0″ O
1468 20,31 km² 72 Ew/km² Schärding Gemeinde
Kopfing im Innkreis
Coat of arms Kopfing.svg


Kopfing im Innkreis im Bezirk SD.png
48° 26′ 23″ N, 13° 39′ 30″ O
1958 33,3 km² 59 Ew/km² Schärding Markt-
gemeinde
DSCF2162.JPG

Mayrhof
Wappen at mayrhof.png


Mayrhof im Bezirk SD.png
48° 21′ 0″ N, 13° 30′ 0″ O
292 5,33 km² 55 Ew/km² Schärding Gemeinde
Münzkirchen
Wappen at muenzkirchen.png


Münzkirchen im Bezirk SD.png
48° 29′ 4″ N, 13° 34′ 12″ O
2549 21,07 km² 121 Ew/km² Schärding Markt-
gemeinde
Pfarrkirche Münzkirchen.JPG

Raab
Wappen at raab.png


Raab im Bezirk SD.png
48° 21′ 0″ N, 13° 39′ 0″ O
2252 22,48 km² 100 Ew/km² Schärding Markt-
gemeinde
Schloss Raab Rückseite.jpg

Rainbach im Innkreis
Wappen at rainbach im innkreis.png


Rainbach im Innkreis im Bezirk SD.png
48° 27′ 0″ N, 13° 32′ 0″ O
1502 24,41 km² 62 Ew/km² Schärding Gemeinde
Riedau
Wappen at riedau.png


Riedau im Bezirk SD.png
48° 18′ 4″ N, 13° 38′ 3″ O
1998 7,63 km² 262 Ew/km² Schärding Markt-
gemeinde
Schloss Riedau - Maximiliansbüste.jpg

Sankt Aegidi
AUT Sankt Aegidi COA.jpg


Sankt Aegidi im Bezirk SD.png
48° 29′ 0″ N, 13° 44′ 0″ O
1596 28,64 km² 56 Ew/km² Schärding Gemeinde
St. Florian am Inn
Wappen at st florian am inn.png


Sankt Florian am Inn im Bezirk SD.png
48° 26′ 26″ N, 13° 26′ 28″ O
3088 24,16 km² 128 Ew/km² Schärding Markt-
gemeinde
Schloss Teuffenbach - Kirche.jpg

St. Marienkirchen bei Schärding
Wappen at st marienkirchen bei schaerding.png


Sankt Marienkirchen bei Schärding im Bezirk SD.png
48° 23′ 0″ N, 13° 27′ 0″ O
1843 24,91 km² 74 Ew/km² Schärding Gemeinde
St. Roman
Wappen at st roman.png


Sankt Roman im Bezirk SD.png
48° 28′ 55″ N, 13° 36′ 40″ O
1730 31,77 km² 54 Ew/km² Schärding Gemeinde
St. Willibald
Wappen at st willibald.png


Sankt Willibald im Bezirk SD.png
48° 22′ 0″ N, 13° 41′ 0″ O
1112 14,51 km² 77 Ew/km² Schärding Gemeinde
Schardenberg
Wappen at schardenberg.png


Schardenberg im Bezirk SD.png
48° 31′ 13″ N, 13° 29′ 51″ O
2312 31,59 km² 73 Ew/km² Schärding Markt-
gemeinde
Pfarrkirche Schardenberg-2.JPG

Schärding
Wappen at schaerding.png


Schärding im Bezirk SD.png
48° 27′ 25″ N, 13° 25′ 54″ O
4836 3,96 km² 1221 Ew/km² Schärding Stadt-
gemeinde
Schaerding Silberzeile Stadtpfarrkirche.jpg

Sigharting
Wappen Sigharting.svg


Sigharting im Bezirk SD.png
48° 24′ 0″ N, 13° 36′ 0″ O
797 5,67 km² 141 Ew/km² Schärding Gemeinde Schloss Sigharting Norden.JPG

Suben
Wappen at suben.png


Suben im Bezirk SD.png
48° 25′ 0″ N, 13° 26′ 0″ O
1470 6,41 km² 229 Ew/km² Schärding Gemeinde
Taufkirchen an der Pram
Wappen at taufkirchen an der pram.png


Taufkirchen an der Pram im Bezirk SD.png
48° 25′ 0″ N, 13° 32′ 0″ O
2905 29,15 km² 100 Ew/km² Schärding Markt-
gemeinde
Wagholming aussen.jpg

Vichtenstein
Wappen at vichtenstein.jpg


Vichtenstein im Bezirk SD.png
48° 32′ 0″ N, 13° 39′ 0″ O
675 10,77 km² 63 Ew/km² Schärding Gemeinde Burg Vichtenstein.JPG

Waldkirchen am Wesen
Wappen at waldkirchen am wesen.jpg


Waldkirchen am Wesen im Bezirk SD.png
48° 27′ 0″ N, 13° 49′ 0″ O
1214 21,43 km² 57 Ew/km² Schärding Gemeinde
Wernstein am Inn
Wappen at wernstein am inn.png


Wernstein am Inn im Bezirk SD.png
48° 30′ 31″ N, 13° 27′ 37″ O
1540 16,53 km² 93 Ew/km² Schärding Gemeinde Mariensteg in Wernstein am Inn, 2011.jpg

Zell an der Pram
Wappen at zell an der pram.png


Zell an der Pram im Bezirk SD.png
48° 19′ 0″ N, 13° 38′ 0″ O
2007 23,37 km² 86 Ew/km² Schärding Gemeinde Kirche zell.jpg


Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]


Wirtschaft[Bearbeiten]

Im Bezirk gibt es rund 2450 Betriebe, davon entfallen auf den Handel 1112, das Gewerbe 999, den Tourismus 203, das Verkehrswesen 203 und auf die Industrie 52. Einen hohen Anteil machen Kleinstbetriebe aus. Die Randlage fern dem Oberösterreichischen Zentralraum erschwert die Bedingungen am Arbeitsmarkt. Ein Teil der Arbeitnehmer pendelt nach Bayern (Euregio-Zusammenarbeit Inn-Salzach).[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahres- und Quartalsanfang
  2. Rudolf Lehr: Landeschronik Oberösterreich. Wien 2008, S. 18 f.