Bhumibol-Talsperre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bhumibol-Talsperre
Die Bhumibol-Talsperre
Die Bhumibol-Talsperre
Lage: Provinz Tak, Thailand
Zuflüsse: Maenam Ping
Bhumibol-Talsperre (Thailand)
Bhumibol-Talsperre
Koordinaten 17° 14′ 30″ N, 98° 58′ 22″ O17.24166666666798.972777777778Koordinaten: 17° 14′ 30″ N, 98° 58′ 22″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1953 - 1964
Höhe des Absperrbauwerks: 154 m
Höhe über Gründungssohle: 245 m (?)
Bauwerksvolumen: 0,97 Mio. m³
Kronenlänge: 486 m
Kraftwerksleistung: 535 MW (737,5 MW?)
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 308 km²dep1
Speicherraum 12.200 Mio. m³

Die Bhumibol-Talsperre (Thai: เขื่อนภูมิพล, auch: Yan-hi-Staudamm, เขื่อนยันฮี [1]) im Landkreis (Amphoe) Sam Ngao der Provinz Tak in Nordthailand wurde von 1953 bis 1964 erbaut. Die Einweihung war im Mai 1964.

Die 154 m hohe und 486 m lange Staumauer ist eine der größten in Südostasien. Die Talsperre ist nach König Bhumibol Adulyadej benannt und hieß vorher Yanhee-Talsperre. Eine Quelle gibt die Höhe der Staumauer über der Gründung sogar mit 245 Metern an. Das Absperrbauwerk, eine gekrümmte Gewichtsstaumauer, ist das zweithöchste in Thailand nach dem Königin-Sirikit-Staudamm.

Die Staumauer staut den Maenam Ping, einen Zufluss des Chao Phraya, zu einem 12.200 Millionen Kubikmeter fassenden Stausee, dem Mae Ping Lake, auf. Der Stausee ist Teil des Mae-Ping-Nationalparks. Er ist – gemessen an der Fläche – der größte Stausee Thailands und der zweitgrößte nach dem Speicherinhalt.

Das Wasserkraftwerk an der Staumauer erzeugt elektrischen Strom mit einer Leistung von 535 MW vor allem für den Großraum Bangkok. Eine andere Quelle gibt 737,5 MW an. Außerdem dient die Talsperre der Wasserregulierung der Flüsse Ping und Chao Phraya und der Freizeiterholung. Von der Staumauer aus kann man mit einem Schiff 140 Kilometer stromaufwärts bis nach Chiang Mai fahren.

Siehe auch:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte des Staudamms (auf Thai)

Weblinks[Bearbeiten]

  • Khuean Phumiphon – Seite der EGAT (Electricity Generating Authority of Thailand) über den Staudamm (auf Thai)