Biathlon-Weltmeisterschaften 1986

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 22. Biathlon-Weltmeisterschaften (der Männer) fanden vom 18. bis 23. Februar 1986 in Oslo in Norwegen statt.

Die 3. Biathlon-Weltmeisterschaften der Frauen wurden gemeinsam mit den Junioren-Weltmeisterschaften vom 13. bis 16. Februar 1986 im schwedischen Falun ausgetragen.

Ergebnisse Männer[Bearbeiten]

Sprint 10 km[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit Sch.
1 URS Waleri Medwedzew 28,02.8 0+0
2 AUT Franz Schuler 28,55.3 0+1
3 GDR André Sehmisch 28,59.9 0+1
4 ITA Johann Passler 29,00.8 1+1
5 TCH Jan Matouš 29,01.5 0+0
6 ITA Gottlieb Taschler 29.01.1 0+0
7 GDR Matthias Jacob 29,04.3 1+1
8 GDR Frank-Peter Roetsch 29,05.1 1+0
9 FIN Tapio Piipponen 29,08.9 1+0
10 AUT Alfred Eder 29,13,0 0+1
... ... ... ... ...
13 ITA Andreas Zingerle 29,34.5 1+1
16 FRG Walter Pichler 29,47.2 1+1
17 FRG Fritz Fischer 29,49.5 1+3
20 GDR Jürgen Wirth 29,54.5 0+1
21 AUT Walter Hörl 29,54.6 1+0
22 AUT Anton Lengauer-Stockner 29,54.8 1+1
24 ITA Eduard Zingerle 30,10.8 1+1
31 FRG Florian Hüttner 30,30.7 0+1
36 SUI Marius Beyeler 30,48.9 0+1
43 SUI Ernst Steiner 31,12.5 0+1
55 SUI Hanspeter Knobel 32,00.4 0+1
65 SUI Rolf Zueger 31,51.1 3+3

Datum: 23. Februar

Eirik Kvalfoss bei der WM
Gisle Fenne bei der WM

Der ursprünglich an zweiter Stelle liegende Peter Angerer aus der BR Deutschland wurde auf Grund des Verdachts der Einnahme verbotener, leistungsfördernder Mittel disqualifiziert.

Einzel 20 km[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit Sch.
1 URS Waleri Medwedzew 57,05.3 1+0+0+1
2 GDR André Sehmisch 57,19.2 0+1+0+0
3 AUT Alfred Eder 58,38.1 0+0+0+0
4 GDR Matthias Jacob 59,39.2 1+2+0+0
5 ITA Werner Kiem 59,39.4 1+0+0+1
6 URS Juri Kaschkarow 59,44.4 1+0+0+0
7 ITA Johann Passler 59,45.5 0+3+1+0
8 URS Dimitri Wasiljew 59,51.8 0+0+0+0
9 ITA Andreas Zingerle 1:00,08.9 0+1+0+2
10 NOR Gisle Fenne 1:00,25.3 1+1+0+1
... ... ... ... ...
16 FRG Herbert Fritzenwenger 1:02,15.8 0+0+0+3
17 FRG Franz Wudy 1:02,24.0 0+0+1+1
18 GDR Jürgen Wirth 1:02,38.9 1+1+1+2
19 AUT Franz Schuler 1:02,48.5 2+0+1+1
22 FRG Fritz Fischer 1:02,57.4 1+2+1+1
23 GDR Frank-Peter Roetsch 1:03,01.2 1+3+1+2
29 ITA Gottlieb Taschler 1:03,18.4 2+1+2+0
34 AUT Anton Lengauer-Stockner 1:04,04.5 0+2+0+3
35 FRG Peter Angerer 1:04,17.4 2+1+2+2
46 AUT Siegfried Dockner 1:05,57.6 2+0+2+3
47 SUI Rolf Zueger 1:06,15.5 2+2+0+2
48 SUI Hanspeter Knobel 1:06,50.6 0+1+0+2
51 SUI Ernst Steiner 1.07,56.5 1+2+1+3
56 SUI Marius Beyeler 1:09,23.3 1+1+2+3

Datum: 21. Februar

Staffel 4 x 7,5 km[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit Sch.
1 URS Dimitri Wasiljew
Juri Kaschkarow
Waleri Medwedzew
Sergei Bulygin
1:39,23.2 0-0
0-0
0-0
1-0
2 GDR Jürgen Wirth
Frank-Peter Roetsch
Matthias Jacob
André Sehmisch
1:40,02.3 0-0
0-0
0-1
0-0
3 ITA Werner Kiem
Gottlieb Taschler
Johann Passler
Andreas Zingerle
1:41,07.0 1-0
0-0
0-0
0-0
4 FIN Juha Tella
Antero Lähde
Arto Jääskeläinen
Tapio Piipponen
1:42,11.4 0-0
0-0
0-0
1-0
5 NOR Øyvind Nerhagen
Geir Einang
Eirik Kvalfoss
Gisle Fenne
1:42,57.5 0-2
0-0
3-0
0-0
6 TCH Jaromír Šimůnek
Jiří Holubec
Zdeněk Hák
Jan Matouš
1:44,06.2 0-0
0-1
1-0
0-0
7 AUT Anton Lengauer-Stockner
Walter Hörl
Franz Schuler
Alfred Eder
1:44,39.3 0-0
0-0
0-2
0-0
... ... ... ... ...
15 SUI Rolf Zueger
Ernst Steiner
Hanspeter Knobel
Marius Beyeler
1:52,58.7 0-1
1-1
1-0
0-3

Die bundesdeutsche Mannschaft mit Herbert Fritzenwenger, Franz Wudy, Peter Angerer und Fritz Fischer wurde an dritter Stelle liegend, auf Grund des Verdachts der Einnahme verbotener Mittel bei Angerer und Wudy disqualifiziert.

Ergebnisse Frauen[Bearbeiten]

Sprint 5 km[Bearbeiten]

Platz Sportler Zeit Sch.
1 SowjetunionSowjetunion Kaja Parve 20:07,0 1+0
2 SowjetunionSowjetunion Nadija Bjelowa + 46,2 1+0
3 SchwedenSchweden Eva Korpela + 1:18,0 0+2
4 SowjetunionSowjetunion Wenera Tschernyschowa + 1:27,3 1+1
5 SowjetunionSowjetunion Jelena Golowina + 1:36,6 1+0
6 KanadaKanada Lise Meloche + 1:40,5 0+1
7 NorwegenNorwegen Siv Bråten + 1:49,7 1+1
8 FinnlandFinnland Tuula Ylinen + 1:56,9 0+2
9 NorwegenNorwegen Anne Elvebakk + 2:07,7 0+2
10 AustralienAustralien Kerryn Pethybridge-Rim + 2:17,8 1+1

Datum: 15. Februar

Einzel 10 km[Bearbeiten]

Platz Sportler Zeit Sch.
1 SchwedenSchweden Eva Korpela 37:46,9 0+0+1
2 NorwegenNorwegen Siv Bråten + 1:00,4 0+0+0
3 NorwegenNorwegen Sanna Grønlid + 1:32,7 1+1+0
4 SowjetunionSowjetunion Nadija Bjelowa + 2:04,7 2+0+0
5 SowjetunionSowjetunion Jelena Golowina + 2:32,0 1+0+0
6 SowjetunionSowjetunion Wenera Tschernyschowa + 3:03,4 1+1+1
7 KanadaKanada Lise Meloche + 3:18,6 2+0+0
8 FinnlandFinnland Tuija Vuoksiala + 3:48,3 0+0+2
9 FinnlandFinnland Teija Nieminen + 4:36,7 1+1+0
10 SchwedenSchweden Inger Björkbom + 5:43,4 1+2+0

Datum: 14. Februar

Staffel 3 x 5 km[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit Sch.
1 URS Nadija Bjelowa
Kaja Parve
Wenera Tschernyschowa
1:05,52
2 SWE Eva Korpela
Inger Björkbom
Sabine Karlsson
1:06,09
3 NOR Sanna Grønlid
Siv Bråten
Anne Elvebakk
1:09,50

Datum: 16. Februar

Gemeinsamer Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 5 1 0 6
2 SchwedenSchweden Schweden 1 1 1 3
3 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 0 2 1 3
4 NorwegenNorwegen Norwegen 0 1 2 3
5 OsterreichÖsterreich Österreich 0 1 1 2
6 ItalienItalien Italien 0 0 1 1

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]