Bibby Line

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bibby Line ist eine britische Reederei mit Hauptsitz in Liverpool, die einen Passagierliniendienst nach Burma/Myanmar betrieb.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Ursprünge der Reederei gehen bis in die Zeit der Segelschiffe zurück. 1801 wird John Bibby Miteigentümer an dem Segler Dove und 1805 wird der erste eigene Segler angekauft. Anfangs betreibt die Reederei Liniendienste nach dem Mittelmeer, diese Dienste werden später nach Südamerika, Indien und Ostasien ausgeweitet.

1850 kauft die Gesellschaft ihr erstes Dampfschiff, das im Mittelmeer-Liniendienst zum Einsatz kommt. 1859 ist die Bibby Line die erste Reederei die Neubauten bei der Werft von E. J. Harland in Auftrag gibt. Aus dieser Werft sollte später die weltberühmte Werft von Harland & Wolff Ltd. werden. 1873 werden alle Reederei-Aktivitäten an den langjährigen Partner Frederick Leyland übertragen, der sich mit seiner Reederei F. Leyland & Co. Ltd. selbstständig macht. Die Bibby-Familie zieht sich vorübergehend aus der Schifffahrt zurück.

1889 kehrt die Bibby-Familie mit der Neugründung Bibby Bros. & Co. Ltd. in das Schifffahrtsgeschäft zurück, und betreibt einen Liniendienst nach Fernost. Die typische Route verlief von Liverpool über Gibraltar, Malta, Suez-Kanal, Aden, (Bombay), Colombo, (Madras) und (Kalkutta) nach Rangun. Die Schiffe waren an einem ockergelben Schornstein mit schwarzer Kappe zu erkennen und wurden nach einer englischen Grafschaft benannt, mit der typischen Endung auf Shire.

1891 wird der Name der Reederei in Bibby Steamship Company Ltd. umbenannt. Die Gesellschaft beginnt sich mehr und mehr im Transport von britischen Kolonial-Truppen zu engagieren, eine gute und stabile Einnahmequelle für die Reederei. 1931 erfolgte wieder eine Umbenennung, diesmal in Bibby Line Ltd..

Mit der Unabhängigkeit von Burma, 1962, begannen die wirtschaftlichen Probleme. Die Truppentransporte hörten auf und auch der Bedarf für die Passagier- und Frachtverschiffung von Großbritannien nach Burma ging merklich zurück. 1965 wurden die Passagierliniendienste eingestellt und die Reederei wechselte in das Chartergeschäft in dem sie heute noch aktiv ist.

Schiffe[Bearbeiten]

Passagierschiffe 1850–1873[Bearbeiten]

Jahr Name Tonnage Werft Status/Schicksal
1850 (1846) Rattler 276 BRT Lecky & Co. Ltd., Cork 1853 verkauft
1851 Tiber 660 BRT J. Reid & Co. Ltd., Port Glasgow 1861 verkauft
1851 Arno 660 BRT J. Reid & Co. Ltd., Port Glasgow 1861 verkauft
1852 Calpe 799 BRT J. & G. Thomson Ltd., Glasgow 1868 gesunken
1853 Danube (I) 829 BRT J. & G. Thomson Ltd., Glasgow 1855 verkauft
1853 Rhone (I) 856 BRT J. & G. Thomson Ltd., Glasgow 1855 verkauft
1851 Douro (I) 278 BRT Blackwood & Gordon Ltd., Sunderland 1862 verkauft
1854 Euphrates 1134 BRT Smith & Rodgers Ltd., Middleton 1860 verkauft
1854 Cintra 517 BRT Blackwood & Gordon Ltd., Sunderland 1858 verkauft
1854 Minho 400 BRT Blackwood & Gordon Ltd., Sunderland 1862 verkauft
1855 Albanian (I) 1034 BRT J. Reid & Co. Ltd., Port Glasgow 1870 verkauft
1855 Corinthian 1170 BRT J. Reid & Co. Ltd., Port Glasgow 1864 gesunken
1855 Milan 1083 BRT J. Reid & Co. Ltd., Port Glasgow 1871 verkauft
1856 Braganza 507 BRT Smith & Rodgers Ltd., Middleton 1869 gesunken
1856 Danube (II) 1386 BRT Smith & Rodgers Ltd.., Middelton 1873 an Leyland Line verkauft
1856 Rhone (II) 1387 BRT Smith & Rodgers Ltd., Middleton 1873 an Leyland Line verkauft
1857 Crimean 1475 BRT Smith & Rodgers Ltd., Middleton 1873 an Leyland Line verkauft
1857 Meander 974 BRT G. Kelson Stothert & Co. Ltd., Bristol 1868 verkauft
1859 Cairo 1465 BRT T. D. Marshall & Co. Ltd., South Shields 1873 an Leyland Line verkauft
1859 (1855) Barbadian 950 BRT T. D. Marshall & Co. Ltd., South Shields 1864 verkauft
1859 Venetian 1507 BRT E. J. Harland & Co. Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1860 Sicilian 1492 BRT E. J. Harland & Co. Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1860 Syrian 1492 BRT E. J. Harland & Co. Ltd., Belfast 1869 gesunken
1861 Italian 1854 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1869 gesunken
1861 Grecian 1854 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 gesunken
1861 Ionia 1388 BRT T. D. Marshall & Co. Ltd., South Shields 1870 verkauft
1861 Egyptian 1989 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1861 Dalmatian 2086 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1872 gesunken
1862 Arabian 2066 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1863 Persian 2137 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1862 Castilian 635 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1862 Catalonian 635 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1863 gesunken
1864 Douro (II) 556 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1867 Iberian 2890 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1867 Illyrian 2890 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1867 Istrian 2930 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1869 Bavarian 3111 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1870 Bohemian 3113 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1870 Bulgarian 3112 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1873 an Leyland Line verkauft
1870 Albanian (II) 1417 BRT T. B. Royden & Sons Ltd., Liverpool 1873 an Leyland Line verkauft

Passagierschiffe 1889–1965[Bearbeiten]

Jahr Name Tonnage Werft Status/Schicksal
1889 Lancashire (I) 4269 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1905 an Ostasiatiske Kompagni A/S verkauft und in Kina umbenannt
1889 Yorkshire (I) 4269 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1905 an Ostasiatiske Kompagnie A/S verkauft und in Indien umbenannt
1891 Cheshire (I) 5655 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1911 verkauft
1891 Shropshire (I) 5655 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1909 verkauft
1894 Staffordshire (I) 6055 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1921 verkauft
1897 Derbyshire (I) 6637 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1927: Umbau zum Frachtschiff / 1931 zum Abbruch verkauft
1902 Warwickshire 7968 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1927: Umbau zum Frachtschiff / 1932 zum Abbruch verkauft
1904 Worcestershire (I) 7160 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1917 torpediert und gesunken
1905 Herefordshire 7160 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1929: Umbau zum Frachtschiff / 1934 zum Abbruch verkauft
1909 Leicestershire 8100 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1930 verkauft
1910 Gloucestershire 8100 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1936 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1912 Oxfordshire (I) 8648 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1951 verkauft
1914 Lancashire (II) 9542 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1930: 10331 BRT / 1956 zum Abbruch verkauft
1920 Yorkshire (II) 10184 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1939 torpediert und gesunken
1926 Shropshire (II) 11402 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1941 torpediert und gesunken
1927 Cheshire (II) 11402 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1957 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1929 Staffordshire (II) 11402 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1959 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1931 Worcestershire (II) 11402 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1961 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1935 Derbyshire (II) 11660 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1964 außer Dienst und zum Abbrucb verkauft
1939 Devonshire 11275 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1962 an British-India S.N. Co. verkauft und in Devonia umbenannt
1957 Oxfordshire (II) 20586 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1964 an Sitmar S.p.A. verkauft und in Fairstar umbenannt

Frachtschiffe[Bearbeiten]

Jahr Name Tonnage Werft Status/Schicksal
1920 Dorsetshire (I) 7450 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1927: 9345 BRT / 1954 außer Dienst und Abbruch
1921 Somersetshire (I) 7450 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1927: 9468 BRT / 1954 außer Dienst und Abbruch
1944 Herefordshire 8158 BRT Barclay, Curle & Co. Ltd., Glasgow 1969 verkauft
1948 Warwickshire (II) 8908 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1965 verkauft
1949 Leicestershire (II) 8908 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1965 verkauft, umgebaut zur Autofähre. 1966 als Heraklion (Schiff) gesunken (241 Tote)
1959 Cheshire (III) 8777 BRT Cammell Laird & Co. Ltd., Birkenhead 1968 an Messageries Maritimes verkauft, Mozambique
1959 Shropshire (III) 8777 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1972 verkauft an Lefkonia Cia. Naviera S. A., Panama; Argiro
1960 Yorkshire (III) 8777 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1971 verkauft
1963 Lancashire (III) 8918 BRT Fairfield S.B. & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1970 verkauft
1964 Staffordshire (III) 8684 BRT Vickers-Armstrong Ltd., Newcastle 1971 außer Dienst
1964 Gloucestershire (II) 8684 BRT Vickers-Armstrong Ltd., Newcastle 1971 verkauft
1965 Worcestershire (III) 9931 BRT William Doxford & Sons, Sunderland 1976 verkauft
1966 Derbyshire (III) 9931 BRT William Doxford & Sons, Sunderland 1976 verkauft
1967 Warwickshire (III) 10682 BRT William Doxford & Sons, Sunderland 1980 verkauft
1971 (1963) Montreal City 6623 BRT Burntisland SB Co. Ltd., Burntisland 1963: Bristol City Line / 1971 Bibby / 1972 verkauft
1971 (1964) Halifax City 6623 BRT Burntisland SB Co. Ltd., Burntisland 1964: Bristol City Line / 1971 Bibby / 1972 verkauft
1971 (1966) Toronto City 5192 BRT William Doxford & Sons, Sunderland 1966: Bristol City Line / 1971 Bibby / 1974 verkauft
1971 (1966) Coventry City 5192 BRT William Doxford & Sons, Sunderland 1966: Bristol City Line / 1971 Bibby / 1974 verkauft

Containerschiffe[Bearbeiten]

Jahr Name Tonnage Container Werft Status/Schicksal
1972 Dart Atlantic 31036 GT 2656 TEU Swan, Hunter Shipbuilders Ltd., Newcastle 1980 an Canadian Pacific verkauft, CP Ambassador
1972 Dart America 31036 GT 2656 TEU Swan, Hunter Shipbuilders Ltd., Newcastle 1980 an Manchester Liners verkauft, Manchester Challenger
1972 Dart Europe 31036 GT 2656 TEU Swan, Hunter Shipbuilders Ltd., Newcastle 1980 an Compagnie Maritime Belge verkauft, CMB Esprit

RoRo-Containerschiffe[Bearbeiten]

Jahr Name Tonnage Container Fahrzeuge Werft Status/Schicksal
1970 Berkshire 19061 GT 450 TEU 1900 Pkw Doxford SB & Eng. Co. Ltd., Sunderland 1983 verkauft
1970 Cheshire (IV) 19061 GT 450 TEU 1900 Pkw Doxford SB & Eng. Co. Ltd., Sunderland 1983 verkauft
1970 Oxfordshire (III) 19061 GT 450 TEU 1900 Pkw Doxford SB & Eng. Co. Ltd., Sunderland 1983 verkauft
1972 Herefordshire (III) 7463 GT k.A. k.A. Doxford SB & Eng. Co. Ltd., Sunderland 1982 verkauft
1972 Lancashire (IV) 7463 GT k.A. k.A. Doxford SB & Eng. Co. Ltd., Sunderland 1982 verkauft
1977 Northamptonshire 22189 GT k.A. k.A. Upper Clyde SB Ltd., Clydebank 1980 verkauft

Schüttgutfrachter (Bulk Carrier)[Bearbeiten]

Jahr Name Tonnage Werft Status/Schicksal
1967 Pacific Bridge 44842 GT Ishikawajima-Harima Heavy Industries Ltd., Aio 1974 verkauft
1968 Atlantic Bridge 44842 GT Ishikawajima-Harima Heavy Industries Ltd., Aio 1977: Dorsetshire (II) / 1982 verkauft
1968 Westminster Bridge 44842 GT Lithgows Ltd., Port Glasgow 1973 verkauft
1970 Ocean Bridge 66057 GT Sumitomo SB & Mach. Co. Ltd., Yokosuka 1977: Gloucestershire (III) / 1978 verkauft
1973 English Bridge 78527 GT Swan, Hunter Shipbuilders Ltd., Newcastle 1977: Worcestershire (III) / 1979 verkauft
1973 Australian Bridge 78527 GT Sumitomo SB & Mach. Co. Ltd., Yokosuka 1977: Somersetshire (II) / 1978 verkauft
1974 Canadian Bridge 65135 GT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1977: Bedfordshire / 1978 verkauft
1974 Shropshire (IV) 14771 GT Uraga Heavy Industries Ltd., Yokosuka 1975 verkauft
1975 Yorkshire (IV) 60814 GT Swan, Hunter Shipbuilders Ltd., Newcastle 1988 verkauft
1976 Liverpool Bridge 91655 GT Swan, Hunter Shipbuilders Ltd., Newcastle 1978: Derbyshire (IV) / 1980 im Sturm gesunken
1976 Mersey Bridge 39427 GT Sunderland Shipbuilders Ltd., Deptford 1977: Cambridgeshire / 1983 verkauft

Flüssiggastanker (LPG/LNG)[Bearbeiten]

Jahr Name Tonnage Werft Status/Schicksal
1968 Wiltshire 10036 GT Swan, Hunter Shipbuilders Ltd., Newcastle 1995 verkauft
1972 Lincolnshire 19799 GT Swan, Hunter Shipbuilders Ltd., Newcastle 2005 verkauft
1974 Hampshire 32062 GT At. et Chantiers de France S.A., Dunkerque 1989 verkauft
1974 Devonshire (II) 32062 GT At. et Chantiers de France S.A., Dunkeruqe 1989 verkauft
1977 Staffordshire (III) 41677 GT At. et Chantiers de France S.A., Dunkerque 2005 verkauft
1987 (1972) Lancashire (V) 2527 GT Steutelvens Verk. A/S, Frederikstad 1972: Leiv Eriksen / 1987 Bibby / 1988 verkauft
1997 Oxfordshire (IV) 22289 GT Mitsubishi Heavy Industries Ltd., Kōbe 2005 verkauft

Chemical Product Carrier[Bearbeiten]

Jahr Name Tonnage Werft Status/Schicksal
1985 Shropshire (V) 7145 GT K.K. Taihei Kogyo, Akitsu In Dienst
1985 Herefordshire (IV) 7145 GT K.K. Taihei Kogyo, Akitsu In Dienst
1988 (1980) Dorsetshire (III) 30875 GT Nippon Kokan K.K., Tsurumi 1980: ex Freeport Chief / 1988 Bibby / 1991 verkauft
1989 Cheshire (V) 19719 GT Boelwerf S.A., Temse In Dienst
1995 Stolt Durham 12141 GT Societa Esercizio, Viareggio In Dienst
1995 Stolt Kent 12141 GT Juliana Constr. Gigonsea S.A., Gijon In Dienst
2000 Lancashire (VI) 19000 GT Juliana Constr. Gigonsea S.A., Gijon In Dienst
2006 k.A. 53000 GT k.A. In Bau
2006 k.A. 53000 GT k.A. In Bau
2006 k.A. 53000 GT k.A. In Bau

Weblinks[Bearbeiten]