Biber (Möhne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Biber
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl DE: 276218
Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Möhne → Ruhr → Rhein → Nordsee
Quelle nahe dem Kleinen Fahrenberg im Arnsberger Wald
51° 26′ 22″ N, 8° 31′ 34″ O51.4395527777788.5261194444444428
Quellhöhe ca. 428 m ü. NN[1]
Mündung bei Rüthen in die Möhne51.4850944444448.4480472222222292Koordinaten: 51° 29′ 6″ N, 8° 26′ 53″ O
51° 29′ 6″ N, 8° 26′ 53″ O51.4850944444448.4480472222222292
Mündungshöhe ca. 292 m ü. NN[1]
Höhenunterschied ca. 136 m
Länge 8,1 km[2]
Einzugsgebiet 10,9 km²[2]
Linke Nebenflüsse Bärensiepen, Stallsiepen, Öhningsiepen, Kruhbergssiepen
Rechte Nebenflüsse BlumeckeVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Biber ist ein 8,1 km langer, orografisch linker bzw. südlicher Nebenfluss der Möhne im Naturpark Arnsberger Wald, Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Verlauf[Bearbeiten]

Die Biber entspringt im Ostteil des Arnsberger Waldes, etwa 1,4 km nördlich von Brilon-Scharfenberg. Ihre Quelle liegt südlich des Kleinen Fahrenbergs auf etwa 428 m ü. NN. Von hieraus fließt der Bach in nordwestlichen Richtungen durch den Arnsberger Wald. Nachdem ihr Wasser den kleinen Biberteich durchflossen hat, mündet die Biber bei Rüthen auf rund 292 m ü. NN in den Ruhr-Zufluss Möhne.

Hydrologie und Einzugsgebiet[Bearbeiten]

Die Biber überwindet auf ihrem 8,1 km langen Weg einen Höhenunterschied von 137 m, was einem mittleren Sohlgefälle von 16,9 ‰ entspricht. Sie entwässert ein 10,9 km² großes Einzugsgebiet über Möhne, Ruhr und Rhein zur Nordsee.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Deutsche Grundkarte 1:5.000
  2. a b Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW