Bibliothèque François Mitterrand (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Bibliothèque François Mitterrand
Station de Bibiotheque Nationale Ligne 14 - Quais 02-03-06.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) 14Paris m 14 jms.svg
Ort Paris XIII
Eröffnung 15. Oktober 1998
Verbundene Stationen Bibliothèque François Mitterrand CParis rer C jms.svg

Bibliothèque François Mitterrand ist eine unterirdische Station der Linie 14 der Pariser Métro. Sie befindet sich im 13. Arrondissement von Paris in der Nähe der Bibliothèque nationale de France. Es besteht Umsteigemöglichkeit zum RER C am unterirdisch verknüpften gleichnamigen Bahnhof. Mit etwa 37.000 Fahrgästen täglich zählte die Station 2004 zu den zehn am stärksten frequentierten Stationen der Metro.[1]

Die Station wurde am 15. Oktober 1998 mit Eröffnung der Linie 14 in Betrieb genommen. Damit zählt sie zu den jüngsten Stationen im Pariser Metronetz. Die Linie 14 verkehrte damals auf dem Abschnitt Madeleine–Bibliothèque François Mitterrand. Bis zur zentralen Station Châtelet sind es etwa fünf Kilometer.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bibliothèque François Mitterrand (Paris Metro) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sommaire. S. 16, abgerufen am 16. Juli 2010 (PDF; 1,1 MB, französisch).
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Cour Saint-Émilion
← Saint-Lazare
Paris m 14 jms.svg Olympiades
Olympiades →

48.829822.37678Koordinaten: 48° 49′ 47,4″ N, 2° 22′ 36,4″ O