Biddenden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage in England
Anglican All Saint's Church, Biddenden
Darstellung der Siamesischen Zwillinge Mary und Eliza Chulkhurst
Sitzkissen mit Kreuzvariationen, Anglican All Saint's Church, Biddenden

Biddenden ist ein Ort und ein Kirchspiel in der Borough of Ashford der Grafschaft Kent, England. Der Ort hat rund 2.400 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten]

Biddenden liegt in der Tiefebene von Kent, etwa acht Kilometer nördlich von Tenterden und war ein Zentrum der Eisenverarbeitung und Bekleidungsindustrie. Während der Regentschaft von Eduard dem Dritten (1327-1377) siedelten flämische Kleidermacher im Gebiet um Biddenden. Die Landschaft ist ebenso bekannt für ihre Wein- und Apfelweinproduktion (Cider).

Namensursprung[Bearbeiten]

Der Name Biddenden ist abgeleitet aus dem Altenglischen und bedeutet übersetzt so viel wie Biddas Waldgebiet.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Anglican All Saint's Church, die Anglikanische Allheiligen-Kirche, ist eine romanische Kirche mit beiliegenden Friedhof, auf dem auch das Doppelgrab der Siamesischen Zwillinge Mary and Eliza Chulkhurst zu finden ist. Die Bänke der Kirche sind mit von Gemeindemitgliedern gestrickten Sitzkissen aufwändig ausgestattet, wobei besonders die Kissen mit Motivreihen (bspw. Kreuzvariationen und Jahreszeiten) beachtenswert sind.

Im Eingangsbereich befinden sich gegenüberliegend zwei kunstvoll ausgeführte Fenster, die Vogelmotive zeigen ("All ye birds on the wing praise the LORD!" / "Alle Vögel unter dem Himmel preisen GOTT!").

Anschrift: Anglican All Saint's Church, 36 High Street, Biddenden.

Weblinks[Bearbeiten]

51.1147222222220.64333333333333Koordinaten: 51° 7′ N, 0° 39′ O