Bienvenue Basala-Mazana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Bienvenue Basala-Mazana
Spielerinformationen
Geburtstag 2. Januar 1992
Geburtsort BonnDeutschland
Größe 184 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
1999–2004
2004–2009
1. FC Ringsdorff-Godesberg
1. FC Köln
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2014
2010–2013
2011–2012
1. FC Köln II
1. FC Köln
SV Ried (Leihe)
55 (1)
0 (0)
20 (0)
Nationalmannschaft
2007–2008
2008–2009
2010
2010–2011
2011
Deutschland U-16 [1]
Deutschland U-17 [1]
Deutschland U-18 [1]
Deutschland U-19 [1]
Deutschland U-20 [1]
9 (0)
20 (1)
4 (1)
4 (0)
1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Bienvenue Basala-Mazana (* 2. Januar 1992 in Bonn, Deutschland) ist ein deutscher Fußballspieler kongolesischer Herkunft.[2] Er gewann mit der deutschen U-17-Nationalmannschaft die Junioren-Europameisterschaft 2009.

Verein[Bearbeiten]

Während seiner Jugendzeit spielte Bienvenue von 1999 bis 2004 für den 1. FC Ringsdorff-Godesberg. Später besuchte er das Sportinternat des 1. FC Köln. Er spielte dort in mehreren Jugendabteilungen. Seit der Saison 2009/10 steht Bienvenue zudem im Kader der 2. Mannschaft des 1. FC Köln, die in der Regionalliga West spielt. In der Saison 2010/11 stand er im Kader der 1. Mannschaft, für die er in dieser Spielzeit allerdings nicht zum Einsatz kam.

Zur Saison 2011/12 wechselte Basala-Mazana auf Leihbasis zum österreichischen Erstligisten SV Ried.[3] Sein Debüt als Profi gab er am 16. Juli 2011, als er beim 1:1-Unentschieden gegen Sturm Graz in der Anfangself stand.

In der Vorbereitung auf die Saison 2012/13 wurde Basala-Mazana von Trainer Holger Stanislawski aus dem Profikader aussortiert und in die zweite Mannschaft versetzt.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Bienvenue Basala-Mazana durchlief mehrere Jugendauswahlen des DFB, so spielte er für die U16-, die U17- und die U18-Auswahl Deutschlands. Den vorläufigen Höhepunkt seiner jungen Karriere erlebte er im Mai 2009 im eigenen Land, als er die U17-Europameisterschaft gewann. Er erzielte außerdem im Halbfinale gegen Italien ein Tor. Mit diesem Erfolg qualifizierte sich die Mannschaft für die U-17-Weltmeisterschaft 2009, wo man im Achtelfinale der Auswahl der Schweiz nach Verlängerung unterlag.

Im September 2011 absolvierte er sein einziges Länderspiel für die U-20-Nationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e DFB.de: U-16-, U-17-, U-18-, U-19-, U-20-Nationalspieler Basala-Mazana
  2. Olaf Jansen: Sorge macht nur der afrikanische Rasen: Zwei Kölner Fußballer bei der U 17-WM in Nigeria Stand vom 23. Oktober 2009 (Archivversion bei archive.org)
  3. Basala-Mazana zum SV Rie: Wechsel auf Leihbasis. 30. Juni 2011
  4. Konzentrierte Saisonvorbereitung - Lizenzkader verkleinert