Biesterfeld AG

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Biesterfeld (Unternehmen))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Biesterfeld AG
Logo der Biesterfeld AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Sitz Hamburg, Deutschland

Leitung

Mitarbeiter ca.700 (2011)[1]
Umsatz 963 Mio. € (2011)[1]
Branche Chemie und Kunststoff
Website www.biesterfeld.com
Biesterfeld AG Hamburg Ferdinandstr.

Die Biesterfeld AG ist die strategische Holding des Biesterfeld Konzerns, eines Unternehmens in der Chemie- und Kunststoffdistribution. Firmensitz des im Familienbesitz befindlichen Unternehmens ist Hamburg.

Geschichte[Bearbeiten]

1906 gründete der Groß- und Außenhandelskaufmann Wilhelm Ernst Hinrich Biesterfeld die Firma W. Biesterfeld & Co., die sich zunächst mit dem Salzhandel beschäftigte. Chemikalien und Düngemittel wurden in den 1930er Jahren ein weiteres Standbein. Eigenprodukte wurden entwickelt, der internationale Handel begann. 1930 trat Walter Biesterfeld in die Firma ein. Nach dessen Tod trat sein Sohn Dirk J. Biesterfeld 1970 das Firmenerbe als persönlich haftender Gesellschafter an und führte die Entwicklung zur international agierenden Firmengruppe fort. Heute konzentriert sich der Biesterfeld Konzern auf die Distribution von Kunststoffen und Spezialchemikalien sowie auf den internationalen Chemiehandel. Die Muttergesellschaft Wilhelm E. H. Biesterfeld GmbH & Co. KG wurde im Jahre 2004 in die Biesterfeld AG, die strategische Holding des Konzerns, umgewandelt.

Geschäftsfelder[Bearbeiten]

Unter dem Dach der Biesterfeld AG sind die drei Kerngeschäftsfelder Biesterfeld Plastic, Biesterfeld Spezialchemie und Biesterfeld International sowie die Service- und Dienstleistungsgesellschaften BIT-SERV GmbH (IT-Services) und Biesterfeld ChemLogS GmbH (Logistik) angesiedelt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft mbH: Jahresabschluss zum 31. Dezember 2010 der Biesterfeld AG, Hamburg im elektronischen Bundesanzeiger. Abgerufen am 8. August 2011.