Big Bear Solar Observatory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebäude des Observatoriums

Das Big Bear Solar Observatory (BBSO) ist ein Sonnenobservatorium im Norden des Big Bear Lake in den Bergen des San Bernardino County im US-Bundesstaat Kalifornien.

Das Observatorium wurde im Jahr 1969 von dem California Institute of Technology auf einer künstlichen Halbinsel errichtet. Sein größtes Teleskop war vor 2009 ein 65-cm-Vakuum-Teleskop, das dann durch ein 1,6-Meter-Teleskop, das New Solar Telescope (NST) ersetzt wurde. First light-Aufnahmen des NST wurden im August 2010 veröffentlicht. Das NST verfügt über Adaptive Optik und ist zurzeit das größte bodengestützte Sonnenteleskop.[1] Weiters werden am Big Bear Solar Observatory zwei kleinere Teleskope betrieben, unter anderem ein H-alpha-Teleskop, das „New Full Disk H-alpha Telescope“ und ein zusätzliches Instrument zur Erforschung des Erdschein.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Press Release, 24. August 2010
  2. INSTRUMENT, bbso.njit.edu (abgerufen am 27. August 2010)

34.258333333333-116.92138888889Koordinaten: 34° 15′ 30″ N, 116° 55′ 17″ W