Big Sky Conference

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausdehnung der Big Sky Conference

Die Big Sky Conference ist eine aus neun Universitäten bestehende Liga für diverse Sportarten, die in der NCAA Division I spielen. Im College Football spielen die Teams in der Football Bowl Subdivision (ehemals Division I-A).

Die Liga wurde 1963 gegründet. Die Mitglieder befinden sich im Westen der Vereinigten Staaten. Der Hauptsitz befindet sich in Ogden im Bundesstaat Utah.

Mitglieder[Bearbeiten]

Universität Ort Teamname gegründet Trägerschaft Studenten
Eastern Washington University Cheney, Washington Eagles 1882 staatlich 12.130
Idaho State University Pocatello, Idaho Bengals 1901 staatlich 13.802
University of Montana – Missoula Missoula, Montana Grizzlies 1893 staatlich 13.352
Montana State University – Bozeman Bozeman, Montana Fighting Bobcats 1893 staatlich 12.250
Northern Arizona University Flagstaff, Arizona Lumberjacks 1899 staatlich 18.824
University of Northern Colorado Greeley, Colorado Bears 1889 staatlich 12.392
Portland State University Portland, Oregon Vikings 1946 staatlich 24.284
California State University, Sacramento Sacramento, Kalifornien Hornets 1947 staatlich 27.972
Weber State University Ogden, Utah Wildcats 1889 staatlich 18.059

Spielstätten der Conference[Bearbeiten]

Universität Footballstadion Kapazität Basketballstadion Kapazität
Eastern Washington Roos Field 11.702 Reese Court 7.000
Idaho State Holt Arena 12.000 Holt Arena 8.000
Montana Washington-Grizzly Stadium 25.203 Dahlberg Arena 7.500
Montana State Bobcat Stadium 17.500 Worthington Arena 7.250
Northern Arizona Walkup Skydome 15.000 Walkup Skydome 8.000
Northern Colorado Nottingham Field 6.500 Butler-Hancock Sports Pavilion 2.941
Portland State Jeld-Wen Field 20.000 Stott Center 1.500
Sacramento State Hornet Stadium 21.195 Colberg Court 1.200
Weber State Stewart Stadium 17.500 Dee Events Center 12.000

Weblinks[Bearbeiten]