Bigambo Rochat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Bigambo Rochat
Spielerinformationen
Geburtstag 29. Mai 1991
Geburtsort RenensSchweiz
Größe 175 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
2000–2002
2002–2004
2004–2008
2008
2008–2009
FC Renens
FC Crissier
FC Lausanne-Sport
Team Vaud U-18
OSC Lille
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2008
2009
2009–2010
2010–2011
2011–2012
2012–2013
2014
FC Lausanne-Sport
FC Sion U-21
FC Sion
FC Lausanne-Sport
Neuchâtel Xamax
Yverdon-Sport FC
Stade Nyonnais
2 (0)
5 (0)
4 (0)
12 (0)
1 (0)
7 (1)
6 (0)
Nationalmannschaft

2007–2008
2008
2009–2010
2010
Schweiz U-16
Schweiz U-17
Schweiz U-18
Schweiz U-19
Schweiz U-20
2 (0)
10 (0)
5 (0)
9 (0)
2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Bigambo Rochat (* 29. Mai 1991 in Renens) ist ein Schweizer Fussballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Rochat begann seine Karriere beim FC Renens und wechselte im März 2002 zum FC Crissier, wo er knapp zwei Jahre spielte, bis er im Februar 2004 von FC Lausanne-Sport entdeckt und unter Vertrag genommen wurde. Für FC Lausanne-Sport spielte er insgesamt zwei Spiele in der Challenge League[1] bis er den Team Vaud U-18 beitrat[2], bevor er am 23. September 2008 zum französischen Topklub OSC Lille wechselte.

Am 9. April 2009 unterschrieb er damals als 18-jähriger einen Vierjahresvertrag beim Schweizer Klub FC Sion. Im Juli 2011 wurde Rochat von Neuchâtel Xamax verpflichtet. Sein dortiger Vertrag verlor allerdings bereits im Januar 2012 seine Gültigkeit, nachdem Xamax zunächst die Lizenz entzogen worden war und der Klub wenig später Konkurs anmeldete.[3] Daher wechselte er zur Saison 2012/13 zum Yverdon-Sport FC, wurde dort bisher allerdings eher selten eingesetzt. Im Winter 2014 unterschrieb er einen Vertrag bis zum Saisonende bei Stade Nyonnais, welcher danach nicht mehr verlängert wurde.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Rochat spielte für diverse Jugendnationalmannschaften (U-16 bis U-20) der Schweiz. Er spielte in der Schweizer U-17-Nationalmannschaft bei der U-17-Fussball-Europameisterschaft 2008 in der Türkei[4] und spielte 2008 für die Schweizer U-18-Jugendnationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rochat at Sport1.ch
  2. Quand les grands clubs se servent dans le vivier du football
  3. nzz.ch: Tschagajew stellt Xamax-Spieler frei (24. Jan. 2012)
  4. UEFA European U17 Championship group stage complete, Turkey reach sem-finals