Bijou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen finden sich unter Bijou (Begriffsklärung)

Bijou [biˈʒu] (Plural: Bijoux [biˈʒu]) ist eine französische, aber auch in der deutschsprachigen Schweiz übliche[1] Bezeichnung für ein Kleinod, eine Kostbarkeit, ein Juwel, ein Schmuckstück oder eine Besonderheit. In Bezug auf Menschen entspricht es dem KosewortSchatz“.

Freimaurerei[Bearbeiten]

In der freimaurerischen Terminologie bezeichnet Bijou ein meist aufwendig gearbeitetes Logenabzeichen. Vermutet wird eine Verbindung zu den militärischen Abzeichen (siehe auch: Feldloge) oder sonstigen Paraphernalien einer Berufsgruppe.

Bijoux von Freimaurerlogen der Großloge AFAM[Bearbeiten]

Bijoux von Freimaurerlogen der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland[Bearbeiten]

Bijoux von Freimaurerlogen im Souveränen GrossOrient von Deutschland[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans Bickel, Christoph Landolt: Duden. Schweizerhochdeutsch. Wörterbuch der Standardsprache in der deutschen Schweiz, hg. vom Schweizerischen Verein für die deutsche Sprache, Mannheim 2012.