Bildsäulen-Dreiergruppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
bildsäulen-dreiergruppe vor dem Mercedes-Benz Center in Stuttgart

bildsäulen-dreiergruppe ist eine von Max Bill im Jahr 1989 erschaffene, 32 Meter hohe, dreiteilige Skulptur aus Email auf Stahl. Sie gehört zur Daimler Kunst Sammlung.

Die Farbverläufe folgen einer konstruktiv-mathematischen Gesetzlichkeit. Die Farben setzen sich aus dem klassischen neunteiligen Farbkreis (Gelb, Rot und Blau mit je zwei benachbarten Zwischentönen) zusammen. Da jede Säule mit einem anderen Farbwert beginnt, verlaufen die Spektren nicht synchron, sondern im Gegenuhrzeigersinn um jeweils drei Module nach oben verschoben. Um zu verhindern, dass sich die Farben optisch überlagern, trennte Bill die einzelnen Module durch schmale, silbrig glänzende Stahlbanderolen.

In ihrem Grundriss nimmt die Skulptur auf den Mercedes-Stern Bezug. Bis Ende April 2006 stand es vor der ehemaligen DaimlerChrysler-Konzernzentrale in Stuttgart-Möhringen. Seit Anfang Mai 2006 steht es nun vor dem Mercedes-Benz Center in Stuttgart-Bad Cannstatt.

Weblinks[Bearbeiten]

48.78759.2333330555556Koordinaten: 48° 47′ 15″ N, 9° 14′ 0″ O