Bilge (Mazıdağı)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche

Bilge
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Bilge (Mazıdağı) (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Mardin
Landkreis (ilçe): Mazıdağı
Koordinaten: 37° 28′ N, 40° 35′ O37.46726111111140.5914861111111000Koordinaten: 37° 28′ 2″ N, 40° 35′ 29″ O
Höhe: 1000 m
Einwohner: 125[1] (2009)
Telefonvorwahl: (+90) 482
Postleitzahl: 47700
Kfz-Kennzeichen: 47
Struktur und Verwaltung (Stand: 2010)
Muhtar: M. Halim Çelebi[2]

Bilge (kurdisch: Zanqirt) ist ein Dorf im Landkreis Mazıdağı der türkischen Provinz Mardin. Bilge liegt etwa 28 km nordwestlich der Provinzhauptstadt Mardin und 10 km östlich von Mazıdağı. Bilge hatte laut der letzten Volkszählung 125 Einwohner (Stand Ende Dezember 2009).

Am 4. Mai 2009 ereignete sich hier innerhalb des kurdischen Çelebi-Aşirets das Massaker von Mardin. Dabei wurden 44 Personen getötet, darunter sechs Kinder und 16 Frauen. Weitere 17 Personen wurden schwer verletzt. Das Massaker gehört zu den verheerendsten Blutracheaktionen in der türkischen Geschichte.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 17. April 2010
  2. Yerelnet.org, abgerufen 5. Oktober 2010