Bill Durnan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Bill Durnan Eishockeyspieler
Bill Durnan
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 22. Januar 1916
Geburtsort Toronto, Ontario, Kanada
Todesdatum 31. Oktober 1972
Größe 183 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Fanghand Rechts
Spielerkarriere
1931–1932 North Toronto Juniors
1932–1933 Sudbury Wolves
1933–1934 Toronto British Consols
1934–1935 Toronto McColl-Frontenacs
1935–1936 Toronto Dominion Bank
1936–1940 Kirkland Lake Blue Devils
1940–1943 Montreal Royals
1943–1950 Montréal Canadiens
1950–1951 Ottawa Senators

William Ronald „Bill“ Durnan (* 22. Januar 1916 in Toronto, Ontario; † 31. Oktober 1972) war ein kanadischer Eishockeytorwart, der von 1943 bis 1950 für die Montréal Canadiens in der National Hockey League spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Als Jugendlicher war Bill Durnan beim Baseball landesweit einer der besten Pitcher aber auch schon ein guter Torwart. Er schaffte es, eine ganze Saison als Jugendtorwart ohne Gegentor zu überstehen. Es schien beschlossene Sache, dass er bei den Toronto Maple Leafs einen Profivertrag unterschreibt, als er sich kurz vor seinem 20. Geburtstag bei einem Ringkampf mit einem Freund sein Knie schwer verletzte. Die Leafs glaubten nicht, dass er je wieder spielen könnte und so dauerte es noch 8 Jahre bis er dein Debüt in der NHL geben sollte. Seine Art zu spielen unterschied sich von allen anderen Torhütern. Durnan trug nicht wie üblich einen Fanghandschuh und einen Blocker für die Stockhand, sondern er hatte 2 spezielle Fanghandschuhe mit denen er auch den Stock halten konnte. In jungen Jahren hatte er einen Trick einstudiert, mit dem er blitzschnell den Stock von einer in die andere Hand wechseln konnte. Mit dieser Art zu spielen war er die Sensation bei den Montréal Canadiens und konnte in seinen ersten 4 Jahren jeweils die Vezina Trophy gewinnen. Er hatte maßgeblichen Anteil an den Stanley Cup-Siegen 1944 und 1946. Bill war der letzte Torwart in der NHL für die folgenden 60 Jahre, der auch Team Kapitän war. Seine häufigen Ausflüge, um mit den Schiedsrichtern zu diskutieren, brachten die NHL dazu, es Torhütern zu untersagen Team Kapitän zu werden. Er schaffte es vier aufeinander folgende Spiele und insgesamt 309:21 Minuten ohne Gegentor zu überstehen. Nach ihm schaffte erst wieder Brian Boucher in der Saison 2003/04 sein Tor für einen längeren Zeitraum ohne Gegentor zu bleiben. In den Playoffs 1950 zog er sich von einem gegnerischen Schlittschuh eine tiefe Schnittwunde im Gesicht zu und beendete daraufhin im Alter von 35 Jahren seine Karriere.

Nach seiner aktiven Karriere arbeitete er im Vertrieb für eine Brauerei.

1964 wurde er mit der Aufnahme in die Hockey Hall of Fame geehrt.

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Sieg-Schnitt Gegentor-Schnitt Shutouts
Reguläre Saison 7 383 0,543 2,36 34
Playoffs 6 45 0,600 2,07 2

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Persönliche Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]