Bill Harriott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William „Bill“ Harriott (* 4. Juli 1958 in Windsor, Ontario; † 21. März 2011 in Calgary, Alberta) war ein kanadischer Skirennläufer.

Harriott, der armamputiert war, gehörte zwischen 1986 und 2003 der kanadischen Nationalmannschaft an und nahm an sieben Winter-Paralympics teil, zuerst als Skiläufer und später dann als Begleitläufer für Christopher Williamson. Bei den Winter-Paralympics 2002 in Salt Lake City gewannen Williamson und Harriott Gold.

Harriott war verheiratet und hatte zwei Kinder. Er starb am 21. März 2011 infolge eines Herzinfarktes.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paralympic slalom champ Bill Harriott dies, abgerufen am 14. September 2013 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]