Bill Miller (Produzent)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bill Miller (* 1960 in Queensland, Australien) ist ein australischer Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten]

Bill Miller besuchte zusammen mit seinem Bruder, dem späteren Regisseur George Miller die Sydney Boys High School.[1] Wie sein Bruder, der ein Medizinstudium aufgab, um Regisseur zu werden, gab auch Bill Miller seinen ursprünglichen Beruf als Anwalt auf, um in der Filmwelt Karriere zu machen. Zusammen mit seinem Bruder und Byron Kennedy drehte er einige Kurzfilme, so den 14minütigen Parodiefilm Violence in the Cinema: Part One. Dieser Kurzfilm gewann den Australian Film Institute Awards und gab den dreien die Möglichkeit im Filmgeschäft Fuß zu fassen. Bill Miller wurde ausführender Produzent von George Millers Kultfilm Mad Max mit Mel Gibson.[2]

Zusammen mit George und Doug Mitchell wurde er als Produzent des Films Ein Schweinchen namens Babe für den Oscar nominiert. Der Film gewann schließlich den Oscar für die besten visuellen Effekte.[3] Der Film wurde außerdem mit dem Golden Globe ausgezeichnet und erhielt eine BAFTA-Award-Nominierung als Bester Film. Bill Miller produzierte außerdem die Fortsetzung Schweinchen Babe in der großen Stadt (1998).

Zusammen mit seinem Bruder und Mitchell produzierte er außerdem den computeranimierten Film Happy Feet. Für die Recherchen über das Leben der Pinguine in der Antarktis beteiligte er sich an einer sechswöchigen Expedition.[4] An dem ambitionierte Projekt, das von Warner Bros. in den verleih aufgenommen wurde, beschäftigte 300 Filmemacher und war der bislang teuerste Animationsfilm Australiens. Der weltweite Erfolgsfilm gewann einen Oscar als bester animierter Spielfilm. [5] Miller beteiligte sich auch an der Fortsetzung Happy Feet 2.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.kythera-family.net/index.php?nav=3-10&cid=63-90&did=2722
  2. Mad Max Movie datasheet. Mad Max Online. Abgerufen am 11. Mai 2011.
  3. Nominees & Winners for the 68th Academy Awards. The Academy of Motion Picture Arts and Sciences. Abgerufen am 10. Mai 2011.
  4. Production Notes : Happy Feet. Robin Williams Fansite. Abgerufen am 10. Mai 2011.
  5. Nominees & Winners for the 79th Academy Awards. The Academy of Motion Picture Arts and Sciences. Abgerufen am 10. Mai 2011.