Bill Nunn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bill Nunn

Bill Nunn (* 20. Oktober 1953 in Pittsburgh, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Biografie[Bearbeiten]

Bill Nunn wurde als Sohn von William G. Nunn, einem Journalisten und Scout für die Pittsburgh Steelers[1], geboren. 1976 machte er seinen Abschluss am Morehouse College in Atlanta (Georgia). Danach trat er in verschiedenen Theateraufführungen auf. Durch Spike Lee, ebenfalls ein Absolvent des Morehouse College, erhielt er seine erste Rolle in dessen Film School Daze. In der Folgezeit arbeitete er wiederholt mit Spike Lee zusammen. So beispielsweise in dem Oscar-nominierten Film Do the Right Thing, durch den Nunn größere Bekanntheit erlangte.

Es folgten zahlreiche weitere Rollen, zum Beispiel in In Sachen Henry an der Seite von Harrison Ford, sowie in … denn zum Küssen sind sie da zusammen mit Morgan Freeman. Am bekanntesten dürfte Nunn für seine Mitwirkung in Sam Raimis Verfilmungen von Spider-Man sein.

Zusammen mit seiner Frau Donna hat er zwei Kinder.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Theater [3][4][Bearbeiten]

  • 1982–1983: Home
  • 1983–1984: The Grubb Chronicles
  • 1984–1985: The Beast
  • 1984–1985: The Land Between
  • 1985–1986: Tales from Edgar Allan Poe
  • 1999: Everybody’s Ruby
  • 2004: A Raisin in the Sun

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pittsburgh Steelers: Long-time scout Bill Nunn is a man who made a difference; abgerufen am 27. November 2009
  2. IMDb.com: Biography; abgerufen am 27. November 2009
  3. Filmreferences.com: Bill Nunn Biography; abgerufen am 27. November 2009
  4. The Internet Off-Broadway Database: Bill Nunn; abgerufen am 27. November 2009