Bill Pope

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William „Bill“ Homer Pope [ˈwɪljəm ˈhoʊmɚ poʊp] (* 19. Juni 1952 in Bowling Green, Kentucky) ist ein preisgekrönter US-amerikanischer Kameramann, der besonders durch seine Arbeit an der Matrix-Trilogie sowie den Filmen Spider-Man 2 und Spider-Man 3 bekannt wurde.

Leben[Bearbeiten]

Pope studierte zunächst Architektur am College und erlangte seinen Masterabschluss in Kunst an der New York University. Neben Spielfilmen drehte er auch Musikvideos. Für das Video zu Stings Song We'll Be Together wurde er 1988 mit einem MTV Best Cinematography Award ausgezeichnet.[1] 1989 drehte er das erfolgreiche Video zu One von Metallica. Ab 1989 war er vornehmlich als Kameramann tätig.

1997 wurde er für seine Arbeit an Bound – Gefesselt für den Independent Spirit Award nominiert. Matrix brachte ihm eine Nominierung für den BAFTA-Award ein, Spider Man 2 eine für den Golden Satellite Award.

Bei mehreren Filmen, beginnend mit Darkman aus dem Jahr 1990, arbeitete mit dem Regisseur Sam Raimi zusammen.

Pope hat zwei ebenfalls künstlerisch tätige Schwestern, zu denen die für einen Oscar nominierte Bühnenbildnerin Leslie Pope gehört. Er ist mit der Filmproduzentin Sharon Oreck verheiratet.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bill Pope bgdailynews.com, abgerufen am 4. Februar 2013.
  2. Sharon Oreck vidics.ch, abgerufen am 4. Februar 2013.