Billième

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Billième
Billième (Frankreich)
Billième
Region Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Chambéry
Kanton Yenne
Koordinaten 45° 43′ N, 5° 49′ O45.7191666666675.8094444444444408Koordinaten: 45° 43′ N, 5° 49′ O
Höhe 320–1.161 m
Fläche 5,98 km²
Einwohner 250 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km²
Postleitzahl 73170
INSEE-Code

Billième ist eine französische Gemeinde im Département Savoie in der Region Rhône-Alpes. Billième ist Mitglied des Gemeindeverbands Communauté de communes de Yenne und liegt unweit der Rhône an den Hängen des Massifs des Charvaz.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Billième aus der Luft

Billième war bis weit ins 20. Jahrhundert hinein ein vorwiegend durch die Landwirtschaft, insbesondere Milchwirtschaft und Viehzucht, geprägtes Dorf. Daneben gibt es heute einige Betriebe des lokalen Kleingewerbes. Billième liegt in der Weinbauregion Savoie. Weißweine aus der Rebsorte Altesse (lokal Roussette genannt) dürfen unter der geschützten Herkunftsbezeichnung Roussette de Savoie vermarktet werden. Für Weißweine anderer Rebsorten sowie Rotweine gilt die AOC Vin de Savoie oder die strengere Herkunftsbezeichnung Vin de Savoie Jongieux.

Einige Erwerbstätige sind Wegpendler, die in den größeren Ortschaften der Umgebung ihrer Arbeit nachgehen. Durch einen Tunnel durch das Massiv des Montagne du Chat wurde die Anbindung an Chambéry wesentlich erleichtert.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1962 169
1968 174
1975 176
1982 165
1990 210
1999 269

Mit 250 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) gehört Billième zu den kleinen Gemeinden des Département Savoie. Nachdem die Einwohnerzahl in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stark rückläufig war, wurde seit Beginn der 1980er Jahre wieder eine deutliche Bevölkerungszunahme verzeichnet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]