Billy Blanks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Billy Blanks
Billy Blanks, 2006

Billy Blanks (* 1. September 1955 in Erie, Pennsylvania) ist US-amerikanischer Kampfsportler, Trainer und Schauspieler. Bekannt ist er für seine Action-Filme und die von ihm entwickelte Trainingsmethode Tae Bo.

Blanks wuchs in armen Verhältnissen als viertes von fünfzehn Kindern auf. Schon mit 11 Jahren interessierte er sich für Kampfsport und fing an zu trainieren. Während seiner High-School-Zeit lernte er seine heutige Ehefrau Gayle kennen, mit der er zwei Kinder hat. Trotz einer Lernbehinderung und Hüftproblemen schaffte Billy es, einer der weltweit erfolgreichsten Kampfsportler zu werden.

Er nahm an Kampfsportwettbewerben teil und gewann 1975 erstmals den Titel des „Amateur Athletic Union Champion“. Diese Auszeichnung konnte er insgesamt fünfmal für sich gewinnen. Billy Blanks praktizierte verschiedene Kampfsportarten und wurde in kürzester Zeit Champion in Karate und erarbeitete sich den schwarzen Gürtel im Tae Kwon Do. Auch im Boxen war er sehr erfolgreich und gewann viele Titel, wie zum Beispiel den des „Golden Gloves Champion“ im Jahr 1984 in Massachusetts.

Er trainierte die amerikanische Nationalmannschaft in Karate und diese gewann durch seine Unterstützung 36 Goldmedaillen. Motiviert durch seinen Erfolg eröffnete er sein erstes Karatestudio in Boston.

Mitte der 1980er Jahre rief Billy Blanks sein Tae Bo ins Leben, später entwickelte er das Workout "Billys Bootcamp".

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Billy Blanks – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien