Binche-Chimay-Binche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Binche-tournai-binche.svg

Binche-Chimay-Binche - Mémorial Frank Vandenbroucke (ehemals Binche-Tournai-Binche) ist ein Eintagesrennen im wallonischen Teil Belgiens. Seit 1911 wurde es mit Unterbrechungen bis 1996 ausgetragen, bis 1986 als nationales Rennen. Seit dem Jahre 2010 wird es wieder veranstaltet, in der UCI-Kategorie 1.1., und trägt in Erinnerung an den 2009 verstorbenen belgischen Radsportler zusätzlich den Namen Mémorial Frank Vandenbroucke. 2013 änderte die Route in Richtung Chimay und damit auch der Name des Rennens.

Palmarès[Bearbeiten]

1942 war das Rennen für „B“-Profis reserviert, 1945 für Amateure. Die Austragungen 1984 und 1985 wurden als Kriterium ausgetragen.

Weblinks[Bearbeiten]