Birkigsbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Birkigsbach
(Oberlauf: Näßlichbach)
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Näßlichbach östlich von Horbach

Der Näßlichbach östlich von Horbach

Daten
Gewässerkennzahl DE: 247858
Lage Landkreis Aschaffenburg (Bayern),
Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
Flusssystem Rhein
Abfluss über Kinzig → Main → Rhein → Nordsee
Quelle zwischen Geiselbach und Waldrode
50° 8′ 39″ N, 9° 12′ 41″ O50.1442222222229.2114361111111325
Quellhöhe ca. 325 m ü. NN[1]
Mündung zwischen Niedermittlau und Langenselbold in die Kinzig50.1828583333339.0902444444444120Koordinaten: 50° 10′ 58″ N, 9° 5′ 25″ O
50° 10′ 58″ N, 9° 5′ 25″ O50.1828583333339.0902444444444120
Mündungshöhe ca. 120 m ü. NN[2]
Höhenunterschied ca. 205 m
Länge 12,8 km[1]
Linke Nebenflüsse Budemichgraben, Schnellmichbach
Rechte Nebenflüsse Krötenbach, Weismichsbach
Der Birkigsbach (vorne rechts) mündet in die Kinzig

Der Birkigsbach (vorne rechts) mündet in die Kinzig

Der Birkigsbach (auch Auegraben[3]) ist ein linker Zufluss der Kinzig im Landkreis Aschaffenburg und Main-Kinzig-Kreis im bayerischen und hessischen Vorspessart. Er entspringt als Näßlichbach zwischen Geiselbach und Linsengericht-Waldrode und mündet bei Niedermittlau in die Kinzig.

Geographie[Bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten]

Der Näßlichbach entspringt zwischen Geiselbach und Waldrode, an der Staatsstraße 2306, direkt auf der Grenze zwischen Bayern und Hessen. Er fließt zunächst in südwestliche Richtung in das Landschaftsschutzgebiet Näßlichgrund. Dieses wurde früher als Nordbegrenzung der Sölzert angesehen. Von Geiselbach kommend fließt dem Näßlichbach der Budemichgraben zu. Gegenüber dessen Mündung befindet sich die Horbacher Mariengrotte. Kurz vor Horbach speist der Näßlichbach die örtliche Wassertretanlage. Der Abfluss des Gondelteiches erreicht den Bach dort von links. Der Näßlichbach durchfließt dann den Ort. Am westlichen Ortsrand mündet ihm der Schnellmichbach zu. Er verläuft in westliche Richtung nach Altenmittlau. Ab der Ortschaft trägt er den Namen Birkigsbach.

In Altenmittlau knickt der Birkigsbach nach Norden ab. Nordwestlich der Gemarkung fließt ihm der Weismichsbach zu. Von dort ab teilt er sich mehrmals. Der Birkigsbach unterquert bei Niedermittlau die Landstraße 3296 (früher Bundesstraße 40) sowie die Kinzigtalbahn und mündet zwischen Niedermittlau und Langenselbold in der Nähe der Spakebrücke von links in die Kinzig.

Zuflüsse[Bearbeiten]

Flusssystem Kinzig[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Birkigsbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
  2. Hessenviewer des Hessischen Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation mit Liegenschaftskartierung (Hinweise)
  3. Stadtplandienst.de