Birthe Wolter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Birthe Wolter (* 4. Oktober 1981 in Köln) ist eine deutsche Schauspielerin, die ihre Schauspielausbildung (2002–2006) an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München absolvierte.

Leben[Bearbeiten]

Die größte Präsenz erlangte sie bisher durch ihre Rolle in der RTL-Serie Schulmädchen. Mit ihrer ehemaligen Schulmädchen-Kollegin Simone Hanselmann war sie später noch in drei Folgen der ProSieben-Serie Alles außer Sex zu sehen, bevor diese vorzeitig eingestellt wurde. Sowohl in Serien als auch Filmen spielte sie Haupt- und Nebenrollen. Weiterhin tritt sie ebenfalls im Theater auf. Von 2009 bis zur vorerst letzten Ausgabe Ende Februar 2011 war sie als regelmäßiger Gast in der Fernsehsendung Schillerstraße zu sehen.

Wolter ist mit dem Schauspieler Jan Hartmann liiert.

Filmografie/Theater[Bearbeiten]

Serien[Bearbeiten]

Fernsehfilme[Bearbeiten]

Kino[Bearbeiten]

Theater[Bearbeiten]

  • 2004: Die Unbekannte aus der Seine (Nebenrolle) Akademiebühne München
  • 2005: Hamlet oder nicht Hamlet, das ist hier die Frage (Nebenrolle) Akademiebühne München
  • 2005: Der Golem (Nebenrolle) Metropol Theater München
  • 2005–2006: Genua 01 (Hauptrolle) Resident Theater München
  • 2009: Cyrano de Bergerac (Roxane) Kammertheater Karlsruhe
  • 2011: Romeo und Julia (Julia) Kammertheater Karlsruhe
  • 2012: Cyrano de Bergerac (Roxane) Kammertheater Karlsruhe

Weblinks[Bearbeiten]