Liste der Bischöfe von Barbastro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Bischof von Roda und Barbastro)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Barbastro (Spanien):

Bischöfe von Roda[Bearbeiten]

Wegen der Invasion der Mauren wird der Bischofssitz von Lleida nach Roda verlegt

  • Adulfo (887–922)
  • Atón (923–955)
  • Odisendo (955–975)
  • Aimerico (988–991)
  • Jacobo (um 996)
  • Aimerico II. (1006–1015)
  • Borrell (1017–1019)
  • Arnulfo I. (1023–1067)
  • Salomon (1068–1075)
  • Arnulfo II. (1075–1076)
  • Pedro Ramón Dalmacio (1076–1094)
  • Lupo (1094–1096)

1101 wird der Bischofssitz nach Barbastro verlegt

Bischöfe von Barbastro-Roda[Bearbeiten]

  • Poncio (1097–1104)
  • Heiliger Ramón (1104–1126)
  • Esteban (1126–1130)
  • Pedro Guillén (1130–1134)
  • Ramiro el Monje (1134)
  • Gaufrido (1135–1143)
  • Guillermo Pérez (1143–1149)

1149 wird der Bischofssitz nach Lleida verlegt, siehe Liste der Bischöfe von Lleida

Bischöfe von Barbastro[Bearbeiten]

1571 wird das Bistum Barbastro erneut errichtet aus Teilen des Bistums Huesca

  • Felipe de Urríes, O.P. (1573–1585)
  • Miguel Cercito Bereterra (1585–1595)
  • Carlos Muñoz Serrano (1596–1603)
  • Juan Moriz de Salazar (1604–1616)
  • Jerónimo Bautista Lanuza, O.P. (1616–1622) (auch Bischof von Albarracin)
  • Pedro Apaolaza Ramírez, O.S.B. (1622–1625) (auch Bischof von Albarracin)
  • Alfonso de Requeséns Fenollet, O.F.M. (1625–1639)
  • Bernardo Lacabra (1639–1643) (auch Erzbischof von Cagliari)
  • Diego Chueca (1643–1647) (auch Bischof von Teruel)
  • Miguel Escartín Arbeza, O. Cist. (1647–1656) (auch Bischof von Lleida)
  • Diego Francés de Urrutigoyti (1656–1673)
  • Íñigo Royo (1673–1680)
  • Francisco López Urraca (1681–1695)
  • Jerónimo López (1695–1696)
  • José Martínez del Villar (1696–1699)
  • Francisco de Paula Garcés Marcilla, O.M. (1700–1708) (auch Bischof von Huesca)
  • Pedro Gregorio Padilla (1708–1714) (auch Bischof von Huesca)
  • Pedro Granell (1714–1717)
  • Carlos Alamán Ferrer (1717–1739)
  • Francisco Antonio Bustamante Jiménez (1739–1747) (auch Bischof von Plasencia)
  • Benito Marín, O.S.B. (1748–1750) (auch Bischof von Jaén)
  • Juan Ladrón de Guevara, O. Carm. (1750–1755)
  • Diego Rivera Higuera, O. de M. (1755–1766)
  • Felipe Antonio Perales Mercado (1766–1772)
  • Juan Manuel Cornel (1773–1789)
  • Agustín Iñigo Abad Lasierra, O.S.B. (1790–1813)
  • Juan Nepomuceno Lera Cano (1814–1828) (auch Bischof von Segovia)
  • Casimiro Piñera y Naredo (1896–1898)
  • Juan Antonio Ruano Martín (1898–1905) (auch Bischof von Lleida)
  • Isidoro Badía y Sarradel (1907–1917) (auch Bischof von Tarazona)
  • Emilio Jiménez Pérez (1918–1926)
  • Nicanor Mutiloa e Irurita, C.SS.R. (1927–1935) (auch Bischof von Tarazona)
  • Florentino Asensio Barroso (1935–1936) (Administrator)
  • Arturo Tabera Araoz, C.M.F. (1946–1950) (auch Bischof von Albacete)
  • Pedro Cantero Cuadrado (1951–1953) (auch Bischof von Huelva)
  • Segundo Garcia de Sierra y Méndez (1954–1959) (auch Koadjutorerzbischof von Oviedo)
  • Jaime Flores Martin (1960–1970)
  • Damián Iguacén Borau (1970–1974) (auch Bischof von Teruel)

Bischöfe von Barbastro-Monzón[Bearbeiten]