Bistum Aberdeen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Aberdeen
Basisdaten
Staat Vereinigtes Königreich
Kirchenprovinz Saint Andrews und Edinburgh
Metropolitanbistum Erzbistum Saint Andrews und Edinburgh
Diözesanbischof Hugh Gilbert OSB
Emeritierter Diözesanbischof Peter Moran
Generalvikar Andrew Mann
Fläche 29.068 km²
Dekanate 4 (7.12.2008)
Pfarreien 43 (31.12.2011 / AP2013)
Einwohner 728.000 (31.12.2011 / AP2013)
Katholiken 18.500 (31.12.2011 / AP2013)
Anteil 2,5 %
Diözesanpriester 30 (31.12.2011 / AP2013)
Ordenspriester 18 (31.12.2011 / AP2013)
Ständige Diakone 11 (31.12.2011 / AP2013)
Katholiken je Priester 385
Ordensbrüder 32 (31.12.2011 / AP2013)
Ordensschwestern 17 (31.12.2011 / AP2013)
Kathedrale Cathedral of St. Mary of the Assumption, Aberdeen
Website www.dioceseofaberdeen.org/

Das Bistum Aberdeen (lat.: Dioecesis Aberdonensis), welches seinen Sitz in Aberdeen hat, ist ein Bistum der römisch-katholischen Kirche in Schottland.

Geschichte[Bearbeiten]

Wappen des Bistums

Aberdeen war bereits im Jahre 1131 Bischofssitz, der mit der schottischen Reformation 1577 unterging.

Am 23. Juli 1727 wurde das Apostolische Vikariat Schottland in zwei Vikariate geteilt: das „Lowland District“ und das „Highland District“, am 13. Februar 1827 wurde das Apostolische Vikariat „Highland District“ mit der Breve Quanta laetitia durch Leo XII. in „Northern District“ umbenannt. 1855 wurden die Gebiete der Shetland, Orkney und Caithness der Nordpolmission zugeschlagen.

Im Zuge der Neustrukturierung der katholischen Hierarchie in Schottland erhob Papst Leo XIII. kraft der Zirkumskriptionsbulle Ex supremo Apostolatus das Vikariat „Northern District“ am 4. März 1878 mit den Gebieten Shetland, Orkney und Caithness der aufgelösten Nordpolmission zum heutigen Bistum, das dem neuerrichteten Erzbistum Saint Andrews und Edinburgh als eins von vier Suffraganbistümern unterstellt wurde.

Daneben gibt es noch die Diözese Aberdeen und Orkney der Scottish Episcopal Church.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Cathedral of St. Mary of the Assumption in Aberdeen