Bistum Aguascalientes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Aguascalientes
Basisdaten
Staat Mexiko
Metropolitanbistum Erzbistum Guadalajara
Diözesanbischof José María de la Torre Martín
Generalvikar Raúl Sosa Palos
Fläche 11.200 km²
Pfarreien 99 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 1.622.000 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 1.599.000 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 98,6 %
Diözesanpriester 266 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 51 (31.12.2007 / AP2009)
Ständige Diakone 1 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 5.044
Ordensbrüder 68 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 680 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Catedral de Nuestra Señora de la Asunción
Website www.diocesisdeaguascalientes.org

Das Bistum Aguascalientes (lat.: Dioecesis de Aguas Calientes, span.: Diócesis de Aguascalientes) ist eine in Mexiko gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Aguascalientes.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Aguascalientes wurde am 27. August 1899 durch Papst Leo XIII. aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Guadalajara errichtet und diesem als Suffraganbistum unterstellt.

Kathedrale Nuestra Señora de la Asunción in Aguascalientes

Bischöfe von Aguascalientes[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]