Bistum Beaumont

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Beaumont
Karte Bistum Beaumont
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Galveston-Houston
Diözesanbischof Curtis John Guillory SVD
Fläche 18.330 km²
Pfarreien 45 (31.12.2006 / AP2007)
Einwohner 603.648 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken 80.194 (31.12.2006 / AP2007)
Anteil 13,3 %
Diözesanpriester 47 (31.12.2006 / AP2007)
Ordenspriester 22 (31.12.2006 / AP2007)
Ständige Diakone 32 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken je Priester 1.162
Ordensbrüder 24 (31.12.2006 / AP2007)
Ordensschwestern 28 (31.12.2006 / AP2007)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale St. Anthony Cathedral Basilica
Website www.dioceseofbmt.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Beaumont (lat.: Dioecesis Bellomontensis) ist eine in Texas in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Beaumont.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Paul VI. gründete es mit der Apostolischen Konstitution Hortatione illa am 25. Juni 1966 aus Gebietsabtretungen der Bistums Galveston-Houston und wurde dem Erzbistum San Antonio als Suffragandiözese unterstellt.

Einen Teil seines Territoriums verlor es am 12. Dezember 1986 zugunsten der Errichtung des Bistums Tyler. Am 29. Dezember 2004 wurde es Teil der Kirchenprovinz Galveston-Houston.

Territorium[Bearbeiten]

Das Bistum Beaumont umfasst die Counties Chambers, Hardin, Jasper, Jefferson, Liberty, Newton, Orange, Polk, und Tyler des Bundesstaates Texas.

St. Anthony Cathedral Basilica

Bischöfe von Beaumont[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]